Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.uma-pen.com
www.europeansourcing.com/free
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
www.pfconcept.com
http://www.senator.com/de_de/
www.stickereimerkel.de

Code of Conduct: EPPA verleiht erste Zertifizierungen

eppa

EPPA-Präsident Hans Poulis (hintere Reihe, 5.v.l.) mit Vertretern der ersten zehn zertifizierten Unternehmen.

Anfang 2013 präsentierte der europäische Werbeartikel-Dachverband EPPA (European Promotional Product Association) einen Code of Conduct für die Werbeartikelbranche. Ziel des Programms ist es, die unternehmerische Verantwortung (CSR) zu fördern, und zwar in Bezug auf Lieferketten, faire und sichere Arbeitsbedingungen sowie Produktsicherheit. Drei Zertifizierungsstufen (Bronze, Silber und Gold) erlauben es Unternehmen, sich kontinuierlich zu verbessern.

Eine Reihe europäischer Werbeartikelunternehmen – darunter Händler und Lieferanten – stellte sich im vergangenen Jahr dem ersten Zertifizierungsprozess, der damit gleichzeitig erprobt und weiter optimiert wurde. Unter großem Publikumsinteresse verlieh der EPPA am 9. Januar 2014 in einer Zeremonie am Rande der PSI-Messe zehn Unternehmen den Gold- bzw. Silber-Status:

Brand Addition (GB/D) – Gold

Brandwijk Kerstpakketten/Promo.nl (NL) – Silber

Van Bavel Gifts & Premiums (B) – Gold

Consuma-IssueTissue (NL) – Silber

Giving Europe (NL) – Gold

Interimage (NL) – Gold

Intraco Trading (NL) – Gold

Langhoff Promotion (DK) – Gold

Metz (DK) – Gold

PF Concept (NL) – Gold

Xindao (NL) – Gold

www.eppa-org.eu

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:34:21+00:0015. Januar 2014|