Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
www.pfconcept.com
www.stickereimerkel.de
http://www.senator.com/de_de/
www.print-tattoo.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.wv-versand.de

Lexon: Die Schönheit der Einfachheit

„Design in life“ lautet das Credo von Lexon – und das ist programmatisch: Die französische Marke steht für Produkte, die Einfachheit mit Emotionalität und herausragendem Design verbinden und dabei ebenso benutzerfreundlich wie erschwinglich sind.

Lexon_Sho2wroom

Ob der Wecker, der uns morgens weckt, die Kaffeekanne am Frühstückstisch, die Tasche auf dem Weg zur Arbeit, Taschenrechner und USB-Hub auf dem Schreibtisch oder das Radio, dem wir abends zuhören: Wir sind umgeben von Utensilien und Geräten des täglichen Gebrauchs. Warum diese Gegenstände nicht so simpel und nützlich, aber gleichzeitig so elegant wie möglich gestalten?
Diese Idee stand Pate, als René Adda 1991 seine Marke Lexon ins Leben rief. „Mein Plan war es, einfache, aber innovative Produkte zu entwickeln, die von renommierten Designern kreiert werden, sich aus der Masse hervorheben und ihre Besitzer emotional ansprechen“, erklärt der CEO, dessen Unternehmen heute weltweite Bekanntheit genießt.

Einheitliche Formensprache

rene adda ceo lexon werberatikel nachrichten wa media

René Adda, Gründer und CEO von Lexon.

Kreiert werden die Lexon-Produkte von einem Netzwerk von derzeit mehr als 40 internationalen Designern – darunter bekannte Namen ebenso wie vielversprechende Nachwuchstalente. „Es gehört zu unserem Konzept, mehrere Generationen von Designern zusammenzubringen“, so Adda, der natürlich nach wie vor auch selbst zum Zeichenstift greift.
Trotz dieser facettenreichen „Designer- Familie“ gelingt es stets, eine einheitliche Form zu entwickeln, die allen Produkten zu eigen ist – egal, ob es sich um Elektronikartikel, Uhren, Taschen, Office- oder Freizeitaccessoires handelt. Dazu gehören klare Linien, futuristische Elemente sowie unkonventionelle Farben und Materialien. So kombiniert die Safe-Serie Bambus, Aluminium und Porzellan, bei den Taschen der Air-Serie kommt das eigentlich von Maler- oder Reinraumanzügen bekannte Tyvek zum Einsatz, und die Colors-Kollektion enthält Produkte aus ABS, Gummi oder Silikon in vielen knalligen Farben – darunter das Tykho-Radio, das zu den bekanntesten Lexon-Kreationen zählt. „Allen unseren Produkten liegt die Prämisse zugrunde, dass sie einen Sinn haben und dem Anwender dienen sollen, ihn aber gleichzeitig berühren“, erklärt Adda.

Globale Präsenz

22 Jahre nach seiner Gründung verfügt das Unternehmen über Vertriebspartner in 85 Ländern. 22 Mitarbeiter sind am Hauptsitz in Boulogne-Billancourt nahe Paris tätig, 30 im chinesischen Xiamen, wo 2009 Lexon China ins Leben gerufen wurde. Hauptaufgaben der chinesischen Niederlassung sind die Abwicklung der Produktion sowie die Qualitätskontrolle, hinzu kommen jedoch in immer größerem Maße Vertriebsaktivitäten im chinesischen Binnenmarkt, den Lexon intensiv erschließt: „Wir haben zunächst in Xiamen selber einige Shops eröffnet und dann weiter expandiert. Mittlerweile gibt es in China 140 Lexon-Geschäfte im Einzelhandel, und auch der B2B-Bereich wächst ständig.“

Insgesamt erwirtschaftet Lexon rund 50% seines Umsatzes im Werbeartikelmarkt. Bereits seit seiner Gründung ist das Unternehmen auch im B2B-Bereich aktiv, schließlich hat Adda dort 18 Jahre lang umfassende Erfahrungen gesammelt: „Ich habe 1973 begonnen, im jungen Unternehmen meines Vaters zu arbeiten, das Feuerzeuge aus Japan importierte. Ich habe den Werbeartikelmarkt also von klein auf kennengelernt und bin mit seinen Mechanismen und Anforderungen vertraut.“

Aus diesem Grunde bietet Lexon seinen Kunden im B2B-Bereich eine hohe Flexibilität, was die Gestaltung und Modifikation seiner Produkte angeht: „Unsere Produkte sind mit den gängigen Techniken veredelbar, also Sieb- oder Tampondruck, Lasergravur etc. Darüber hinaus bieten wir jedoch auch Sonderanfertigungen an – abhängig von der Menge und der Lieferzeit, die ein Kunde zur Verfügung hat“, so Adda.

Marke mit Reputation

Lexon headquartests beauty of simplicity marketing werbeartikel verlag wa media eppi magazine

Immer wieder kommen ungewöhnliche Materialien zum Einsatz, wie z.B. Bambus bei der Safe-Serie.

Ob Standardprodukt oder Maßanfertigung – in jedem Fall profitieren Kunden von der Reputation, die die Marke Lexon genießt. Ein Beleg ist die hohe Präsenz in der internationalen Presse – viele der stylishen Produkte des Unternehmens sind geradezu „Lieblinge“ einschlägiger Design-, Lifestyle- oder Wohnzeitschriften. Rund 40 internationale Auszeichnungen hat das Unternehmen bereits erhalten, darunter vier red dot design awards in zwei Jahren. In Designhochschulen, auf Kongressen oder Festivals sind die Franzosen gefragte Referenten – zuletzt etwa war das Unternehmen im Rahmen der Beijing Design Week aktiv.
Und auch im Museum ist Lexon bereits angekommen: Zahlreiche renommierte Häuser wie die MoMa-Ableger in New York und Tokyo und das Centre Pompidou in Paris führen Lexon-Produkte in ihren Shops. Belege dafür, dass Lexon nicht nur den Nerv des Marktes getroffen, sondern als moderne Designikone auch seine Formensprache gefunden hat.

www.lexon-design.com
Bildquelle: Lexon

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:34:19+00:0006. Februar 2014|