Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.wv-versand.de
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
www.stickereimerkel.de
www.pfconcept.com
http://premium-sourcing.fr/en/
http://www.senator.com/de_de/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.print-tattoo.com

Alibaba startet gigantischen US-Börsengang

Die chinesische Online-Plattform Alibaba hat am 5. Mai 2014 bei der US-Börsenaufsicht SEC einen Antrag auf eine Neuemission in New York eingereicht. Damit ist der Startschuss für den US-Börsengang des Unternehmens gefallen. Bereits im September 2013 hatte der Online-Händler seine Absicht kundgetan, an die amerikanische Börse zu gehen.
Das von Alibaba genannte Emissionsvolumen von 1 Mrd. US-Dollar gilt als Platzhalter. Tatsächlich spekulieren US-Medien über ein Volumen von bis zu 20 Mrd. Dollar – das wäre der größte Börsengang seit Facebook im Jahre 2012 mit 16 Mrd. Dollar. Zu den sechs Konsortialführern des Börsengangs zählt die Deutsche Bank. Unbekannt sind derzeit noch der Termin, die Zahl der Aktien und deren Stückpreis sowie der Börsenplatz.
Alibaba wurde 1999 von Jack Ma gegründet. Heute wickelt die Alibaba Group mit rund 300 Mio. Kunden und 25.000 Beschäftigten rund 80% aller privaten Internet-Einkäufe in China ab, hinzu kommt die B2B-Plattform alibaba.com. Das Gesamtvolumen der über die Alibaba-Portale getätigten Käufe dürfte in diesem Jahr Schätzungen zufolge ein Volumen von knapp 300 Mrd. Euro erreichen. Schon jetzt verkauft Alibaba bei Weitem mehr Waren als Amazon und Ebay zusammen. Der Börsenwert des Unternehmens wird auf 160 bis 200 Mrd. Dollar geschätzt – zum Vergleich: Siemens wird auf 110 Mrd., Facebook auf 160 Mrd. Dollar dotiert.

www.alibaba.com

Das Hauptquartier der Alibaba Group im chinesischen Hangzhou.

Das Hauptquartier der Alibaba Group im chinesischen Hangzhou. (Bildquelle: www.alibabagroup.com)

 

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:33:59+00:0007. Mai 2014|