Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.pfconcept.com
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de
www.wv-versand.de
www.print-tattoo.com
http://www.senator.com/de_de/

American Apparel trennt sich von Dov Charney

Dov Charney

Dov Charney

American Apparel, USA-Los Angeles, hat sich mit sofortiger Wirkung von seinem Geschäftsführer und Gründer Dov Charney getrennt, Interims-CEO ist John Luttrell. Einer offiziellen Erklärung vom 18. Juni 2014 zufolge laufen derzeit „Ermittlungen zu möglichem Fehlverhalten“ gegen Charney. Dieser sei nach Vorwürfen der sexuellen Belästigung beurlaubt worden und werde das Unternehmen innerhalb der nächsten 30 Tage verlassen. Gegen seine Entlassung will Charney Medienberichten zufolge jetzt klagen.

Charney gründete American Apparel 1989 im kanadischen Montréal und verlegte den Firmensitz später nach Los Angeles. Das Unternehmen beschäftigt aktuell 10.000 Angestellte und betreibt rund 250 Filialen in 20 Ländern, darunter auch einige in Deutschland. Seit einigen Jahren kämpft der Textilspezialist mit hohen Schulden und Verlusten.

www.americanapparel.net

Print Friendly, PDF & Email
2018-10-29T09:13:47+00:0020. Juni 2014|