Schließen [x]

http://www.suesse-werbung.de/
www.print-tattoo.com
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
www.wv-versand.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de
http://www.senator.com/de_de/
http://premium-sourcing.fr/en/

Xounts: Sehenswerte Klangwunder

Unter dem Motto „Deine Ohren werden Augen machen“ verbindet die Lautsprecheranlage Xounts Licht und Ton zu einer Einheit. Ergänzt werden 360°-Sound und atmosphärische Beleuchtung durch individuell gestaltbare Stoffhüllen, mit denen das Soundsystem zum dekorativen Designobjekt avanciert und die Zielgruppe optisch und akustisch im Gleichklang umwirbt.

Xounts_Wohnzimmer_300x191

Ob Clubkonzert oder Theateraufführung, Mottoparty oder Restauranteröffnung, Firmenfeier oder Großevent – der Erfolg einer Veranstaltung hängt immer vom Wohlfühlfaktor der Gäste ab. Den richtigen Ton treffen Veranstalter, wenn sie neben einer ansprechenden Location auch an passende Musik und stimmungsvolles Licht denken. Geschickt kombinieren lassen sich Beschallung und Beleuchtung mit dem multifunktionalen 2.1-Stereo-Lautsprechersystem Xounts des gleichnamigen Hamburger Unternehmens von Frank Otto und Oliver Richter.

Das Duo kennt sich seit 27 Jahren und hat auch mit Xounts schon einen längeren Weg beschritten. Richter: „Wir haben vor sieben Jahren mit dem Projekt begonnen. Zunächst wollten wir uns als Produktentwickler im Hintergrund halten und das Lautsprechersystem über ein externes Team auf den Markt bringen. Wir merkten aber schnell, dass uns diese Konstellation nicht glücklich macht und leiten die Geschicke des Unternehmens daher seit 2010 wieder selbst.“ Ausreichend Erfahrung haben die beiden musikbegeisterten Geschäftsführer: Otto war u.a. Mitbegründer des Musiksenders Viva, ist an mehreren norddeutschen Radiosendern beteiligt und hat ein eigenes Plattenlabel. Richter wurde als Sohn von einem der drei Gründer der dänischen Lautsprechermanufaktur Dynaudio die Leidenschaft für hochwertige Musikboxen bereits in die Wiege gelegt. Während des Wirtschaftsstudiums in Hamburg gründete er das Unternehmen Absolute Sound und spezialisierte sich auf ganzheitliche Unterhaltungselektronikkonzepte wie z.B. Komplettlösungen für Villen und Luxusjachten.

Xounts_Zubehör_300x191

Das von führenden HiFi-Fachmagazinen – u.a. HiFi Vision und HiFi Test – mit „sehr gut“ bewertete Lautsprechersystem ist an die technische Infrastruktur des Benutzers anpassbar und mit allen gängigen Audiogeräten und Wiedergabequellen kompatibel.

Die Integration mehrerer Komponenten in ein System bestimmt auch Xounts. „Das macht das System sowohl für die Männerals auch für die Frauenwelt interessant“, weiß Richter. „Mit der Beleuchtungs- und Designkomponente sprechen wir v.a. die weibliche Zielgruppe an, Männer sind von den technischen Möglichkeiten fasziniert. Im Event- und Promotionsegment, das wir erst seit Kurzem bedienen, bringt uns beides Punkte.“

Hohe Kompatibilität

Das Herz der optisch an einen Obelisken erinnernden Boxen versteckt sich im Sockel, der sogenannten Soundbase. Sie beherbergt einen Verstärker, einen Bassreflex- Subwoofer, das Bedienfeld und die Anschlüsse. Die 102 x 39 x 39 cm große und rund 6 kg schwere Anlage lässt sich ebenso mit klassischen Geräten wie der heimischen HiFi-Anlage, dem Fernseher und dem Radio als auch mit dem PC verbinden. Portable Audioquellen wie Smartphones oder MP3-Player werden bequem im Inneren der Soundanlage angeschlossen und störende Kabel gehören der Vergangenheit an. Der Klang wird über patentierte Flächenmembranlautsprecher erzeugt, die an der Innenseite angebracht sind und den gesamten Klangkörper kontrolliert in Schwingung versetzen. Die dabei erzeugten Schallwellen verteilen sich gleichmäßig im Raum, sodass ein 360°-Sound entsteht. „Der Klangkörper funktioniert wie der Resonanzboden eines Klaviers, der die Schwingungen der angeschlagenen Saiten verstärkt“, erläutert Richter.
Damit nicht genug, sind auch Wireless- Systeme wie Sonos und Apple Air- Play mit dem Gerät verknüpfbar, und auf Wunsch erfolgt die Ausstattung mit einem Bluetooth-Modul. Für Lichteffekte ist schließlich eine LED-Leuchte verantwortlich, die 17 verschiedene Farben und vier verschiedene Farbspiele erzeugen kann.

Wechselnde Outfits

Besonderen Anklang bei werbenden Unternehmen findet die austauschbare Außenhaut des Aktivlautsprechers. Über 100 unterschiedliche Stoffhüllen, die die Xounts-Erfinder „Styles“ getauft haben, stehen zur Verfügung. Auf Wunsch lassen sich die dekorativen Überzieher auch mit individuellen Motiven gestalten.

CEO_Xounts_300x191

Oliver Richter bietet mit Xounts ein Gesamterlebnis aus Sound, Licht und Design.

„Durch die vollflächige Bedruckung der Hülle können die Lautsprecher einerseits perfekt in den Raum integriert werden, andererseits aber auch als Eyecatcher bewusst auffällig in Szene gesetzt werden“, erläutert Richter die Bandbreite der Möglichkeiten. Im CI-konformen Look werden die stylishen Klangwunder auf Events und in der Gastronomie, im Empfangsbereich großer Unternehmen oder auf Messen zu leuchtenden Werbebotschaftern. Richter: „Das Hamburger Restaurant Chilli Club nutzt unsere Xounts z.B. für die Beschallung des Außenbereichs, und in einem Autohaus wurden sie zu einem kunstvollen Licht- bzw. Klangobjekt zusammengestellt.“

Mittels eines Transmitters, der zwischen Audioquelle und Abspielgerät geschaltet wird, lassen sich bis zu acht Geräte draht- und kabellos verbinden. Die Reichweite des Funkmoduls im Raum beträgt bis zu 30 m, auf freier Fläche ist eine Übertragung von bis zu 100 m möglich. Die Lautstärke und der Bass sind dabei an jeder Box separat einstellbar.
Noch mehr Individualität ist bei Aufträgen mit hohen Stückzahlen durch farblich angepasste Sockel und Deckel oder sogar eine eigene Gestaltung des Klangkörpers möglich – vorausgesetzt, die Funktionalität wird durch die Form nicht beeinträchtigt. Ist Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Musik oder der Kreation eigener Werbejingles gefordert, vermitteln Richter und Otto an Partnerunternehmen weiter. Denn wenn es nach den beiden Gründern geht, sollen sich Promotionaktionen zukünftig nicht nur sehen, sondern auch hören lassen.

www.xounts.de

Bildquelle: Xounts

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:33:45+00:00 08. August 2014|