Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://premium-sourcing.fr/en/
www.wv-versand.de
http://www.senator.com/de_de/
www.europeansourcing.com/free
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.print-tattoo.com
www.stickereimerkel.de
www.pfconcept.com
www.uma-pen.com

GWW-Forum, Münster: Fortbildung und Netzwerk

Bei der Krimi-Quiztour quer durch Münster wandelten die Forumsteilnehmer auf den Spuren von Fernseh-Detektiv Wilsberg.

Bei der Krimi-Quiztour quer durch Münster wandelten die Forumsteilnehmer auf den Spuren von Fernseh-Detektiv Wilsberg.

Kommunikationstechniken, Krimis und kuschelige Frottierware standen am 28. und 29. Mai 2015 beim GWW-Forum in Münster auf dem Programm. Die vormals vom bwg – Bundesverband der Werbemittel-Berater und -Großhändler e.V. – organisierte Veranstaltung war im Zuge der Gründung des Einheitsverbandes auf den Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft GWW e.V. übergegangen und allen GWW-Mitgliedern zugänglich. Unter dem Motto „Von Kollegen – Für Kollegen – Mit Kollegen“ bot das zweitägige Forum wie gewohnt die Gelegenheit, die Produktionsstätte eines Werbeartikellieferanten zu besichtigen, sich bei Vorträgen weiterzubilden und mit Kollegen aus der Branche über aktuelle Themen zu diskutieren.

Wie Handtücher Masche für Masche zusammengesetzt werden, erfuhren die Forumsteilnehmer bei Frottierspezialist Dyckhoff.

Wie Heimtextilien Masche für Masche zusammengesetzt werden, erfuhren die Forumsteilnehmer bei Frottierspezialist Dyckhoff.

Am ersten Veranstaltungstag öffnete Dyckhoff Frottier in Rheine seine Tore für eine Betriebsbesichtigung mit anschließender Produktschulung. Mit einem gemeinsamen Essen auf Einladung des Frottierwarenherstellers ließen die Teilnehmer den Abend ausklingen. Der zweite Tag beinhaltete ein ganztägiges Vortragsprogramm. Im Mercure Hotel Münster gaben Isabel García und Ralf Schmitt Anregungen, wie man klug kommuniziert und sein Gegenüber mit Humor und Spontaneität für sich begeistert. Das gesellige Rahmenprogramm in den Abendstunden umfasste eine Krimi-Quiztour quer durch Münster sowie ein gemeinsames Abendessen. An beiden Tagen nahmen jeweils rund 20 Personen an der Veranstaltung teil. Ob und in welcher Form das GWW-Forum 2016 fortgesetzt wird, steht aufgrund der aktuellen Neustrukturierung des Gesamtverbandes noch nicht fest. Vorschläge für zukünftige Betriebsbesichtigungen wurden aber bereits während des Fortbildungsprogramms gesammelt.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den Werbeartikel Nachrichten, Nr. 339 (24. Juni 2015).

www.bwg-verband.de
www.gww.de

 

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:32:58+00:0002. Juni 2015|