Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de
www.uma-pen.com
www.print-tattoo.com
www.pfconcept.com
http://www.senator.com/de_de/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.wv-versand.de
http://premium-sourcing.fr/en/

BPMA-Designwettbewerb: Gewinner stehen fest

Die Gewinner der BPMA Student Design Awards 2015.

Die Gewinner der BPMA Student Design Awards 2015.

Der britische Branchenverband BPMA (British Promotional Merchandise Association) hat am 16. Juni 2015 im Londoner Museum of Brands die Finalrunde der BPMA Student Design Innovation Awards ausgetragen. Die Finalisten von den Universitäten Nottingham Trent und Brunel zeigten den Juroren Gordon Glenister (Director General BPMA), Maz Ali (Innovation1st), Jean François Chodecki (Corporate Creations), Angus Montgomery (Herausgeber der Design Week) und Billy Hussain (Alvastone) ihre Entwürfe. Das Rennen machte schließlich Asher Erskine mit „OwlSee“. Das faltbare Fernglas mit Fünffach-Vergrößerung bietet eine Vielzahl von Individualisierungsmöglichkeiten und ist zu 100% recycelbar. Den zweiten Platz belegte Nathan Hulman mit „Meshi“, einem Visitenkartenetui, das das Überreichen zum besonderen Ritual macht: Die Karte wird mithilfe zweier Öffnungen aus dem Etui geschoben und dem Empfänger nach traditioneller japanischer Art (Meshi) respektvoll dargereicht. Mit „Well-Ease“ erreichte Isobel Scott den dritten Rang. Bei der ausgezeichneten Produktlösung handelt es sich um eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit aus Silikon in Gestalt von zwei Gummistiefeln, die sich – am Lanyard befestigt – insbesondere für Event-Promotions eignet und mit jeweils einem Tütchen Sonnenlotion und Handdesinfektionsmittel befüllt ist.

www.bpma.co.uk

Print Friendly, PDF & Email
2017-09-29T07:33:01+00:0026. Juni 2015|