Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://premium-sourcing.fr/en/
www.europeansourcing.com/free
www.wv-versand.de
www.print-tattoo.com
http://www.senator.com/de_de/
www.pfconcept.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.uma-pen.com
www.stickereimerkel.de

Spatenstich bei AmedeA

amedea_gruppenfoto

Spatenstich in Karlshuld: AmedeA-Chefin Natalie Kober wird u.a. von Bürgermeister Karl Seitle (3.v.l.) beim Neubau des Firmensitzes unterstützt.

Am 25. September 2015 haben AmedeA-Geschäftsführerin Natalie Kober und Bürgermeister Karl Seitle den Baubeginn des neuen Unternehmenssitzes der Firmen AmedeA und AdwainA im bayrischen Karlshuld besiegelt. Ganz nach alter Tradition vergrub die Bauherrin im Fundament des Gebäudes eine Milchflasche, die eine Tageszeitung, Fotos der Mitarbeiter, Visitenkarten und Kugelschreiber der Fullservice-Werbeartikelagentur enthielt. „Gemäß dem Zitat von Goethe sind drei Dinge an einem Gebäude zu beachten: dass es am rechten Fleck stehe, dass es wohl gegründet, dass es vollkommen ausgeführt sei. Heute erfüllen wir mit dem Spatenstich die erste Voraussetzung – im neuen Gewerbegebiet von Karlshuld wird das Firmengebäude an der richtigen Stelle stehen. Mit der direkten Anbindung an die Autobahn Richtung München, Augsburg und Nürnberg sind wir auch weiterhin nah am Kunden“, so Kober.

Nach zwei vergeblichen Versuchen einer Ansiedlung in Neuburg setzte Bürgermeister Seitle alle Hebel für den Neubau des Firmengebäudes in Karlshuld in Bewegung. So können nicht nur alle Mitarbeiter bleiben, sondern es wird auch Platz für neue Arbeitsplätze und weitere Ausbildungsplätze für Kauffrauen und Mediengestalter geschaffen. Die Fertigung bzw. Stickerei kann ebenfalls ausgebaut werden. Die Gesamtfläche beträgt 950 qm, davon rund 300 für Lager und Stickerei sowie 600 als Bürofläche.

www.amedea-werbepraesente.de

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:32:39+00:0002. Oktober 2015|