Schließen [x]

http://www.suesse-werbung.de/
http://www.senator.com/de_de/
www.uma-pen.com
http://premium-sourcing.fr/en/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.wv-versand.de
www.print-tattoo.com
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de

PSI-Messe 2017: Händler können Industriekunden einladen

silke_Frank_PSI_jhv16_258x309

Silke Frank erläutert das Konzept zur Zielgruppenerweiterung der PSI-Messe.

Im Rahmen der GWW-Jahreshauptversammlung am 16. Dezember 2015 in Berlin hat Event Director PSI Exhibitions Silke Frank ein vom GWW-Arbeitskreis Messen vorgestelltes Konzept zur Zielgruppenerweiterung der PSI-Messe präsentiert. Im Kern geht es darum, Anwendern – also Industriekunden – den Zugang zur PSI-Messe ab 2017 unter bestimmten Voraussetzungen zu ermöglichen. Bislang ist Europas größte Messe für Werbeartikel gemäß dem Closed-Shop-Prinzip offiziell ausschließlich für Werbeartikellieferanten und -händler zugänglich.

Das Konzept sieht vor, dass ausschließlich die im PSI-Netzwerk organisierten Werbeartikelhändler am letzten Veranstaltungstag ihre im Vorfeld akkreditierten Kunden für einen Tagesbesuch zur Messe einladen können. Alle Kunden, die auf Einladung des Handels die PSI-Messe besuchen, erhalten gesondert gekennzeichnete Eintrittskarten mit Sichtvermerk. Über die Registrierung werden sie dem einladenden Händler zugeordnet. Der Eintritt für eingeladene Industriekunden ist kostenfrei. Industriekunden und Händler sollen farblich unterschiedliche Badges tragen. Die Aussteller sollen im Vorfeld gebrieft werden, dass kein Direktvertrieb stattfinden darf.

Geplant ist zudem, die Tagesfolge der PSI-Messe auf Dienstag bis Donnerstag zu verlegen. Demnach findet die PSI-Messe 2017 vom 10. bis zum 12. Januar, jeweils von 9 bis 18 Uhr, in Düsseldorf statt.

www.psi-messe.com

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:32:27+00:00 11. Januar 2016|