Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.uma-pen.com
http://www.senator.com/de_de/
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
www.pfconcept.com
www.stickereimerkel.de
www.europeansourcing.com/free
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de

Rudi Raab: Benefiz-Kochevent bringt 10.000 Euro ein

Rudi Raab (r) und Andi Schweiger (m) übergeben den Spendenscheck an Michael Taubmann, Geschäftsführer des Münzinghofs.

Rudi Raab (r) und Andi Schweiger (m) übergeben den Spendenscheck an Michael Taubmann, Geschäftsführer des Münzinghofs.

Am 17. Januar 2016 fand im Kochstudio RistoSante in Lauf ein von Rudi Raab, Geschäftsführer von Art di Como und Vorsitzender des Lions-Clubs Lauf an der Pegnitz, initiierter Genussabend mit TV-Koch Andi Schweiger statt. Im kleinen Kreis plauderte der Fernsehstar aus der RTL II-Serie Die Kochprofis aus dem Nähkästchen der Sterneküche, verriet Tricks und zauberte gemeinsam mit den 23 Teilnehmern einen mehrgängigen Festschmaus, der anschließend in entspannter Atmosphäre verzehrt wurde.

„Kochprofi“ Andi Schweiger (l) gab wertvolle Tipps u.a. zur richtigen Zubereitung von Fisch und Fleisch.

„Kochprofi“ Andi Schweiger (l) gab wertvolle Tipps u.a. zur richtigen Zubereitung von Fisch und Fleisch.

Der Schlemmerabend fand zugunsten des Münzinghofs in Velden statt, auf dem 140 Menschen zusammen arbeiten und leben, von denen etwa die Hälfte aufgrund einer Behinderung auf Hilfe im Alltag angewiesen ist. Die Teilnehmer des Kochabends spendeten insgesamt 7.500 Euro, die Rudi Raab aus eigener Tasche auf 10.000 Euro aufrundete und an Michael Taubmann, Geschäftsführer des Münzinghofs, übergab. Seit 35 Jahren betreibt der Hof eine biologisch dynamische Landwirtschaft (Demeter), die Bewohner halten Tiere und stellen Käse her. Viele der Zutaten für das Benefiz-Kochevent wurden direkt vom Münzinghof produziert. „Mit der Spende ist der Grundstock für einen neuen Pferdestall gelegt, damit dort hoffentlich bald begleitetes Reiten angeboten werden kann“, so Taubmann zur Verwendung des Geldes.

www.artdicomo.de

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:32:25+00:0002. Februar 2016|