Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
www.print-tattoo.com
www.uma-pen.com
www.wv-versand.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.pfconcept.com
http://www.senator.com/de_de/
www.stickereimerkel.de

Expo 4.0: Plattform für Textiles und Haptisches

Vom 4. bis zum 6. Februar 2016 fand die dritte Ausgabe der Expo 4.0 in der Messe Stuttgart statt. Das turnusgemäß alle zwei Jahre tagende Veranstaltungsquartett setzte sich 2016 aus den Fachmessen TV TecStyle Visions (Textilveredelung & Promotion), wetec (Werbetechnik, Digitaldruck, Lichtwerbung und Beschilderung) GiveADays (Werbeartikel) und POS Masters (Marketing, Design und Technologie am POS) zusammen. Damit änderte sich die Zusammensetzung: An Stelle der DS Tec (digitale Werbe- und Informationssysteme) – 2014 eine der vier Säulen der Expo 4.0 – traten die POS Masters, die bereits 2012 Teil der Veranstaltung gewesen waren.

Werbeartikel-Lieferanten präsentierten sich auf den GiveADays in Halle 2.

Werbeartikel-Lieferanten präsentierten sich auf den GiveADays in Halle 2.

Nach offiziellen Angaben der Veranstalter gmk & WNP Fachmessen präsentierten sich 575 Aussteller (2014: 495 Aussteller) aus 20 Ländern in vier Hallen des Messekomplexes. Während die Bereiche GiveADays und POS Masters in Halle 2 untergebracht waren, beanspruchte die TecStyle Visions in den Hallen 4 und 6 den größten Raum für sich. Für Textillieferanten und -großhändler sowie Anbieter von Veredelungsmaschinen zählt die Fachmesse zu den wichtigsten Veranstaltungen. Die wetec mit dem diesjährigen Gastland Schweiz war in Halle 8 untergebracht.

Auf der TV TecStyle standen Textilien und Textilveredelung im Fokus.

Auf der TV TecStyle standen Textilien und Textilveredelung im Fokus.

Von den Ausstellern besonders hervorgehoben wurde die Chance, durch den Zusammenschluss der vier Messen potenzielle Neukunden auf sich aufmerksam zu machen und ihnen Erweiterungsmöglichkeiten zu ihrem jeweiligen Kerngeschäft aufzeigen zu können. Mit nach offiziellen Angaben rund 13.000 Besuchern nahmen gegenüber der letzten Ausgabe (2014: 14.681 Besucher) etwas weniger Facheinkäufer dieses Angebot wahr, gleichwohl stieg die Internationalität der Besucher, die aus insgesamt 36 Ländern anreisten. Das Meinungsbild der auf den GiveADays vertretenen Aussteller fiel unterschiedlich aus – als Erfolg verbuchten vor allem diejenigen Werbeartikel-Lieferanten die Messe, deren Produktportfolio sich ideal mit dem Angebot von Textilveredlern verknüpfen lässt.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den Werbeartikel Nachrichten, Nr. 347 (29. Februar 2016).

www.expo-4-0.com
www.giveadays.com

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:32:25+00:0010. Februar 2016|