Schließen [x]

http://www.suesse-werbung.de/
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
www.europeansourcing.com/free
www.print-tattoo.com
http://premium-sourcing.fr/en/
http://www.senator.com/de_de/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de

Mitraco Tag der offenen Tür: „Es weihnachtet sehr!“

mitraco_ot_300x202Am 13. Oktober fand der diesjährige Tag der offenen Tür bei Mitraco, A-Wien, statt. Unter dem Motto „Es weihnachtet sehr!“ präsentierten 26 Lieferanten aus ganz Europa in den Räumlichkeiten der österreichischen Werbeartikelagentur ihre Produktneuheiten. Nachdem sich die Aussteller bereits am Vorabend bei einem typischen Wiener „Heurigen“ gemeinsam auf das Event eingestimmt hatten, öffnete Mitraco am Tag der offenen Tür ab 11 Uhr seine Pforten, um die Besucher auf Weihnachten einzustimmen. 280 Kunden kamen nach offiziellen Angaben über den Tag verteilt der Einladung nach und zeigten großes Interesse an den ausgestellten Produkten. Groß war auch die Begeisterung über die Vielfalt der Aussteller, die detailliert Auskunft über Trends und Klassiker der haptischen Werbung gaben.

Die Besucher hatten die Möglichkeit, sich mit einer Retro-Polaroid-Kamera vor einem Weihnachtsbaum fotografieren und sich zudem vor Ort ein Notizbuch an der neuen Graviermaschine von Mitraco veredeln zu lassen. Mit einem Büffet in den weihnachtlich dekorierten Büros im ersten Stock kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Zum Abschied erhielt jeder Besucher eine Goodie-Bag mit Präsenten aller Lieferanten.

Mitraco-Chef Wolfgang Bosch (l) verabschiedet Unternehmensgründer Fritz Bauer in den Ruhestand.

Mitraco-Chef Wolfgang Bosch (l) verabschiedet Unternehmensgründer Fritz Bauer in den Ruhestand.

Ein weiterer Programmpunkt beim Tag der offenen Tür war die Verabschiedung von Fritz Bauer, der Mitraco 1961 gründete, in den Ruhestand. Bauer gilt als Urgestein der österreichischen Werbeartikelbranche und gehört zudem zu den Gründungsmitgliedern des österreichischen Werbeartikelverbands VÖW. Viele Jahre bekleidete er das Amt des Verbandspräsidenten, von dem er 2011 zurücktrat, um – nach eigener Aussage – „Jüngeren Platz zu machen“. Für seine Verdienste um die österreichische Werbeartikelbranche wurde ihm die Auszeichnung des VÖW-Ehrenpräsidenten verliehen.

Näheres zum Lebenswerk und zu den Verdiensten Fritz Bauers folgt in der kommenden Ausgabe der WA Nachrichten, Nr. 356 (9. November).

www.mitraco.com

Bildquelle: Mitraco

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:31:41+00:00 19. Oktober 2016|