Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.wv-versand.de
http://www.senator.com/de_de/
www.pfconcept.com
www.print-tattoo.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de
www.uma-pen.com
www.europeansourcing.com/free

Weimar Porzellan: Umstrukturierung

weimar porzellan 350x226 - Weimar Porzellan: UmstrukturierungWeimar Porzellan, Blankenhain, hat seine Marken- und Sortimentsstrategie überarbeitet. Mit der Umstrukturierung konzentriert sich das Traditionsunternehmen künftig verstärkt auf die Produktion von Weißware, die Veredelung für westliche Märkte und Sonderanfertigungen für Museen und Designer. Eigene Produktlinien, schwerpunktmäßig für den anspruchsvollen Tee- und Kaffeegenuss, sind Sinnbild für das neue Selbstverständnis, das sich im Slogan „Für die besonderen Momente im Leben“ verdichtet. Die Umstrukturierung spiegelt sich auch im überarbeiteten Logo wider. So wurde das sächsische Rautenschild, Wappen der thüringischen Herzöge und weltweit bekannter Beleg für herausragendes Porzellandesign, vereinfacht. Die Kernbotschaften „seit 1790“ und „Made in Germany“ blieben erhalten.

In seiner 225-jährigen Geschichte hat sich Weimar Porzellan nach eigenem Bekunden vielfach wechselnden Markt- und Rahmenbedingungen angepasst und konnte so zu einer der ältesten Marken in Deutschland werden. Im vergangenen Jahr habe die unsichere Lage im Osten und eine anhaltende „Geiz ist Geil“-Mentalität hierzulande eine erneute Umstrukturierung des Werkes sinnvoll gemacht.

Weimar Porzellan ist eine Marke der international agierenden Koenitz Gruppe, zu der neben Könitz Porzellan und Weimar Porzellan auch die Marken Waechtersbach und Könitzplus gehören.

www.weimar-porzellan.de

Print Friendly, PDF & Email
2017-02-07T14:04:40+00:0007. Februar 2017|