Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
www.print-tattoo.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.pfconcept.com
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de
http://www.senator.com/de_de/

RemaDays Warschau: Stellenwert untermauert

Vom 15. bis zum 17. Februar 2017 fand in der Warsaw Expo die 13. Ausgabe der RemaDays Warschau statt. Veranstaltet wird die nach der PSI-Messe in Düsseldorf inzwischen zweitgrößte Werbeartikelmesse Europas vom Posener Verlagshaus GJC Intermedia. Nach offiziellen Angaben präsentierten sich 768 Aussteller – davon rund 100 internationale Unternehmen – in den neun Bereichen EventShow, GiftsWorld, InternetSolution, Out&InDoorSystems, PrintShow, PhotoCreation, School&OfficeRoom, TechnologyPark sowie TextileZone. Neben Produkten, Maschinen, Ausrüstung und Dienstleistungen aus dem Bereich Drucktechnik und Veredelung bildeten Werbeartikellieferanten einen starken Schwerpunkt. Insgesamt bot sich den Besuchern ein interessanter Aussteller- und Produktmix.

remadays1 580x321 - RemaDays Warschau: Stellenwert untermauert

Der in Nadarzyn ca. 30 km außerhalb von Warschau gelegene Ausstellungskomplex Warsaw Expo, der 2016 erstmals bespielt worden war, erwies sich weiterhin als gute Alternative zur alten Location Expo XXI, bietet er doch eine bessere Infrastruktur und mehr Raum für die aktuelle Ausstellerschaft sowie weiteres Wachstum. Einige „Kinderkrankheiten“ aus dem vergangenen Jahr – wie zu wenig sanitäre Anlagen, ein defizitäres Mobilfunknetz und eine instabile Internetverbindung – waren weitestgehend behoben worden, das Parkplatzangebot war auf rund 7.000 Plätze erweitert worden, vom Bahnhof Warszawa Zachodnia (Warschau West) sowie vom Chopin-Flughafen pendelte zudem ein kostenloser Shuttle-Service.

remadays1 350x190 - RemaDays Warschau: Stellenwert untermauert

Maßnahmen, die angesichts des Besucheransturmes dringend nötig waren: Mit rund 21.000 Fachbesuchern erzielten die Veranstalter nach eigenen Angaben einen neuen Rekord und einen Zuwachs von mehr als 10% gegenüber dem Vorjahr (18.943). Besonders an den ersten beiden Tagen herrschte Gedränge auf den Gängen, viele Aussteller berichteten, ihnen seien bereits am zweiten Messetag Kataloge oder Visitenkarten ausgegangen. Auch die Zahl der internationalen Gäste erreichte ein neues Allzeit-Hoch: Rund 53% der Besucher stammten nach offiziellen Angaben von außerhalb Polens, insgesamt kamen Gäste aus rund 50 Ländern nach Warschau. Damit konnten die RemaDays ihren Stellenwert als Kontaktplattform zwischen Mittel- und Osteuropa erneut eindrucksvoll untermauern.

Zum Rahmenprogramm der Messe gehörte der gutbesuchte RemaKongress sowie die Verleihung der Auszeichnungen „Gifts of the Year“, „Prize for Innovations“ und „Korony Reklamy“ (Werbekronen) durch GJC Intermedia. Zudem feierte der polnische Werbeartikelverband PIAP im Rahmen der Messe sein 10-jähriges Bestehen. Die 14. RemaDays Warschau finden vom 7. bis zum 9. Februar 2019 in der Warsaw Expo statt.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den Werbeartikel Nachrichten, Nr. 360 (31. März 2017).

// Till Barth

www.remadays.com

Fotos: Till Barth, Michael Scherer, © WA Media

Print Friendly, PDF & Email
2017-02-24T11:08:28+00:0022. Februar 2017|