Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://www.senator.com/de_de/
www.europeansourcing.com/free
www.print-tattoo.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.wv-versand.de
www.stickereimerkel.de
www.uma-pen.com
www.pfconcept.com

MerchDays 2017: Neue Location, neues Konzept

Nach der letztjährigen Premiere treffen bei den MerchDays am 17. und 18. August 2017 erneut rund 60 Unternehmen und Brands aus dem Bereich Merchandising auf Fachbesucher aus der Entertainment-Branche. Bei der zweiten Auflage des Branchentreffens gibt es viele Neuerungen – so ziehen die MerchDays von der XPost in die Industrie- und Handelskammer (IHK) Köln um, wo das Event parallel zur c/o pop Convention stattfindet. Im Börsensaal der IHK im Zentrum der Domstadt informieren Hersteller, Händler und Fullservice-Anbieter in offenen Lounges über ihre Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Merchandising. Dabei soll durch ein neues Standbaukonzept mit transparenten Ständen der Austausch unter Besuchern und Ausstellern gefördert werden.

MerchDays 12 - MerchDays 2017: Neue Location, neues Konzept      MerchDays2016 005 - MerchDays 2017: Neue Location, neues Konzept

„Die Veranstaltungen der c/o pop und die MerchDays ergänzen sich hervorragend und profitieren von weitreichenden Synergien“, so MerchDays-Projektleiter Stefan Roller-Aßfalg, Geschäftsführer der Aka Merch & Textil GmbH. Zur c/o pop Convention werden rund 1.000 Fachbesucher aus der Musikindustrie erwartet, die freien Zugang zu den MerchDays erhalten. Begleitet wird das Branchentreffen der Entertainment-Merchandiser erneut von einem Rahmenprogramm, das mit den Kooperationspartnern c/o pop, Akademie für Textilveredlung und PSI Institute organisiert wird.

Im vergangenen Jahr verzeichneten die MerchDays rund 300 Besucher und 61 Unternehmen, die ihre Marken, Produkte und Services präsentierten.

www.merchdays.de

Fotos: Brit München, © WA Media

Print Friendly, PDF & Email
2017-04-03T14:44:55+00:0003. April 2017|