Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.pfconcept.com
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
http://www.senator.com/de_de/
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de

Neuer ISO-Standard: Konferenz in Amsterdam

iso 1 - Neuer ISO-Standard: Konferenz in AmsterdamAm 9. und 10. März 2017 fand in Amsterdam eine erste Konferenz zum neuen ISO-Standard ISO/PC 308 Chain of Custody statt. Das neue Regelwerk soll den Umgang mit der Produktkette (Chain of Custody) definieren. Es wurde von einem niederländischen Expertenteam initiiert, das in den vergangenen 18 Monaten einen ersten Vorschlag entwickelte. An der Konferenz nahmen rund 30 Vertreter aus acht Nationen und verschiedenen Branchen und Industrien teil. Vorsitzender der schwedischen Delegation war Kjell Harbom, Präsident des schwedischen Werbeartikelverbands SBPR (Svensk Branschförening för Profil- och Reklamartiklar) und Vizepräsident des europäischen Dachverbands EPPA (European Promotional Products Association). „Es war sehr interessant, die Ansichten der Teilnehmer aus den anderen Ländern kennenzulernen“, so Harbom. „Der holländische Entwurf orientiert sich sehr stark an den Bedürfnissen multinationaler Unternehmen, während der schwedische Ansatz, den auch der EPPA vertritt, mehr auf kleine und mittelgroße Unternehmen adaptiert ist. Die Vertreter aus Deutschland, Frankreich, Japan und England haben den Vorschlag Schwedens befürwortet.“

Experten zufolge wird es zwei bis drei Jahre dauern, bis die ISO/PC 308 Chain of Custody fertiggestellt ist.

www.eppa-org.eu
www.iso.org

Print Friendly, PDF & Email
2017-04-12T07:13:56+00:0012. April 2017|