Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.print-tattoo.com
www.pfconcept.com
www.uma-pen.com
http://www.senator.com/de_de/
www.stickereimerkel.de
www.europeansourcing.com/free
www.wv-versand.de

werbemax: Vortrag an Berufsschule

Am 16. Mai 2017 hat Christian Höfling, Prokurist von werbemax, Amerang, vor zukünftigen Marketingkaufleuten an der Berufsschule für Medienberufe in München einen Impulsvortrag zum Thema „Werbeartikel wirken“ gehalten. Zweimal zwei Klassen mit insgesamt 110 Schülern und sieben Lehrkräften lauschten den Ausführungen Höflings zur Wirkung haptischer Werbung.

Die Idee für einen Vortrag war bei einer mündlichen IHK-Prüfung entstanden. In der Diskussion mit Lehrkräften und Prüfern, darunter auch Höfling, wurde mehr praxisorientierter Unterricht gefordert. Höfling schlug vor, Ausbildungsbetriebe und werbetreibende Unternehmen für Praxisvorträge zu gewinnen und ging als Vorbild voran. Mit Unterstützung der Auszubildenden Lena Rannetsperger wurde ein einstündiger Vortrag entwickelt, dessen Ziel es war, möglichst viele Fallbeispiele plausibel und praxisnah zu präsentieren. Auch Ergebnisse der GWW-Studie zur Werbewirkung und des Werbeartikel-Monitors fanden Eingang in den Vortrag. Außerdem thematisiert wurden die Bereiche Ideenfindung, Marketing- und Kommunikationsziele, Gesetze, Normen sowie die steuerliche Behandlung. Anhand von Beispielen und Videos erhielten die Zuhörer zudem einen Überblick über die gängigsten Veredelungsarten wie Tampon-, Sieb- und Digitaldruck sowie Lasergravur und Doming.

bsfmb vortrag 011 - werbemax: Vortrag an Berufsschule

Mit einer Ziehleuchte wurden die Teilnehmer aktiv in den Vortrag eingebunden.

bsfmb vortrag 003 - werbemax: Vortrag an Berufsschule

Christian Höfling präsentiert die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten haptischer Werbung.

Auch im kommenden Jahr will Höfling an der Berufsschule einen Vortrag zum Thema Werbeartikel halten; gerade die Auszubildenden zum Beruf Kaufmann/-frau für Marketingkommunikation seien die zukünftige Kernzielgruppe für Werbemittelberater. Hier sei die Chance gegeben, frühzeitig die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Potenziale haptischer Werbung zu präsentieren. Werbeartikelberater, die Interesse an einem Vortrag haben und diesen gerne lokal bei Berufsschulen halten möchten, können unter ch@werbemax.de Kontakt mit Höfling aufnehmen.

www.werbemax.de

Print Friendly, PDF & Email
2017-05-17T14:08:32+00:0017. Mai 2017|