Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://www.senator.com/de_de/
www.uma-pen.com
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de
www.pfconcept.com

Hakro: Nachhaltigkeitsmaßnahme

hakro - Hakro: NachhaltigkeitsmaßnahmeHakro, Schrozberg, hat einen Partnerschaftsvertrag mit der Initiative „Cotton made in Africa“ (CmiA) geschlossen und wird künftig CmiA-zertifizierte Baumwolle beziehen. Die Baumwolle wird gemäß Zertifikat ohne genetisch verändertes Saatgut, gefährliche Pestizide und künstliche Bewässerung erzeugt und soll die Arbeits- und Lebensverhältnisse von Hunderttausenden Baumwollkleinbauern und Tausenden Fabrikarbeitern in Afrika verbessern. „Der Standard berücksichtigt sowohl soziale wie ökologische Aspekte. Und wir können mit unserer Teilnahme einen Beitrag leisten, den Baumwollsektor in Afrika zu stabilisieren sowie die Lebens- und Arbeitsverhältnisse in den Anbauländern zu verbessern“, so Carmen Kroll, geschäftsführende Gesellschafterin von Hakro.

Nach der erst jüngst gestarteten Organic-Kollektion aus Bio-Baumwolle ist „Cotton made in Africa“ eine weitere Maßnahme des mittelständischen Anbieters von Bekleidung für Corporate Fashion, Beruf, Freizeit und Sport, den Anteil nachhaltig erzeugter Naturfasern auszubauen. Das Unternehmen lässt die CmiA-Baumwolle von einem selbstständigen Produktionspartner in der Türkei verarbeiten, der für Hakro T-Shirts, Poloshirts, Sweatshirts und Sweatjacken fertigt. Der Betrieb unterliegt den Auflagen der Business Social Compliance Initiative (BSCI).

www.cottonmadeinafrica.org
www.hakro.com

Print Friendly, PDF & Email
2017-05-24T09:43:38+00:0024. Mai 2017|