Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.pfconcept.com
www.wv-versand.de
http://www.senator.com/de_de/
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
www.stickereimerkel.de
www.print-tattoo.com

Aus für die Co-Reach

co reach 2017 ende - Aus für die Co-Reach

Die Co-Reach findet künftig nicht mehr statt. Die Dialogmarketing-Messe für Print, Online und Crossmedia war 2014 als Weiterentwicklung der ehemaligen Mailingtage von der NürnbergMesse ins Leben gerufen worden, um neuen Trends und Technologien im Dialogmarketing ein Forum und Experten aller Marketingdisziplinen eine Plattform für den regelmäßigen Austausch zu bieten.

co reach 2017 ende2 - Aus für die Co-Reach„Ein hochspezialisiertes, interdisziplinäres Konzept muss aktuelle Branchenthemen und Angebote in der nötigen Tiefe und Breite abbilden. Unsere Auswertungen und Gespräche mit Ausstellern und Besuchern haben gezeigt, dass eine für alle Seiten nutzbringende Veranstaltung in diesem Format nicht mehr realisierbar ist“, so aus der Stellungnahme der NürnbergMesse zum Aus der Veranstaltung. „Da wir somit weder den Anforderungen unserer Kunden noch unserem eigenen Anspruch gerecht werden können, hat sich die NürnbergMesse entschieden, die Co-Reach ab 2018 nicht weiter durchzuführen“, führt Petra Wolf, Mitglied der Geschäftsleitung bei der NürnbergMesse, aus. „Wir bedauern, den bisherigen Ausstellern und Besuchern künftig keine Plattform mehr anbieten zu können, und möchten ihnen sowie allen langjährigen Partnern und Wegbegleitern für ihre Unterstützung und Treue herzlich danken.“

In diesem Jahr nutzten nach offiziellen Angaben 4.676 Fachbesucher (2016: knapp 5.600 Besucher) die Möglichkeit, sich bei den 237 Ausstellern, darunter auch Anbieter haptischer Werbung, über angesagte Themen wie Virtual Reality, Datenschutz, Influencer-Marketing und die digitale Transformation zu informieren.

www.co-reach.de

Print Friendly, PDF & Email
2017-10-09T13:58:20+00:0009. Oktober 2017|