Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.print-tattoo.com
www.europeansourcing.com/free
http://www.senator.com/de_de/
www.pfconcept.com
www.wv-versand.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de
www.uma-pen.com

Doli Bottles: Plädoyer für mehr Mehrweg

Anatoli Teichrib und Sarina Vieth möchten Umweltverschmutzung durch Einwegplastikflaschen den Hahn zudrehen. Deshalb entwarfen sie eine wiederverwendbare Trinklösung aus Glas und Silikon, die nicht nur hochwertig und nachhaltig, sondern auch stylish ist.

doli office 1 - Doli Bottles: Plädoyer für mehr Mehrweg

Kaum hatten Anatoli Teichrib und Sarina Vieth ihren Masterabschluss als Business Manager in der Tasche, packte das junge Paar ebendiese und brach zu einer mehrmonatigen Asienreise auf. „Wir lieben es, unterwegs zu sein, fremde Orte, Menschen und Kulturen kennenzulernen, uns auf Unbekanntes einzulassen und Neues zu entdecken“, berichtet Teichrib. Neben zahlreichen schönen Erlebnissen und Begegnungen fiel den Reisenden jedoch eine Sache immer wieder negativ auf: Egal ob am Strand, im Urwald oder in der Stadt – überall lag Plastikmüll herum und trübte die Urlaubsstimmung. Zudem verbrannten Einheimische vielerorts ihre Kunststoffabfälle auf offener Straße. Während eines Segelturns in Vietnam wurde das Paar schließlich sogar Zeuge, wie die Crew den eingesammelten Müll der Passagiere, darunter hauptsächlich Einwegtrinkflaschen, achtlos über Bord ins Meer warf. Zurück in Deutschland ließen das Paar die Bilder der Umweltverschmutzung nicht mehr los. Sie begannen, den Verbrauch von Plastikflaschen auch hierzulande zu hinterfragen, und machten sich auf die Suche nach Alternativen. Teichrib: „Wir haben intensiv recherchiert, aber kein Produkt gefunden, das uns hochwertig und stylish genug war. Also beschlossen wir im August 2015, selbst eine schadstofffreie, wiederverwendbare und optisch ansprechende Trinkflasche für stilles Wasser, Kaffee und Smoothies zu designen.“ Rund ein halbes Jahr, etliche Skizzen und zahlreiche Versuche aus dem 3D-Drucker später war das Unternehmen Doli Bottles geboren. Zugute kam dem Start-up-Duo, dass Vieth bereits während ihres Studiums in einem Upcycling-Projekt mitgewirkt hat, bei dem aus alten Glasflaschen neue Glasschalen gefertigt wurden. So fiel die Entscheidung bei der Materialsuche sehr schnell auf handgefertigtes Borosilikatglas, das u.a. in der Medizintechnik zum Einsatz kommt. Es ist temperaturbeständig, kratzfest, besonders bruchsicher und leichter als herkömmliches Glas, wodurch auch einer mobilen Nutzung nichts im Wege steht.

Anatoli und Sarina 1 - Doli Bottles: Plädoyer für mehr Mehrweg

Haben den Sprung ins kalte Wasser gewagt und unter dem Motto „Stay glassy!“ ein eigenes Unternehmen gegründet: Sarina Vieth und Anatoli Teichrib von Doli Bottles.

Ihren unverwechselbaren Look erhalten die Trinkgefäße von Doli Bottles durch abnehmbare Hüllen und Verschlüsse aus lebensmittelechtem Silikon. Teichrib: „Silikon hat eine tolle Haptik, die Flaschen liegen sicher in der Hand, und das Material lässt sich individuell nach Pantone einfärben oder mit verschiedenen Motiven bedrucken. Der Silikondeckel schmiegt sich zudem perfekt an den Flaschenhals und versiegelt die Öffnung sowohl bei heißen als auch kalten, kohlesäurefreien Getränken.“ Bei der Modellentwicklung seien die Gründer tatkräftig von Freunden unterstützt worden, die Anregungen gaben, aber auch Kritik äußersten, so der Unternehmensgründer weiter: „Mithilfe unseres breiten Netzwerks aus Designern, Marketers und Early Adopters haben wir ein Allroundprodukt geschaffen, das sowohl bei Freizeitaktivitäten als auch im Arbeitsalltag verwendet werden kann. Schließlich sollen unsere Kunden nicht nur möglichst lange Spaß an den Trinkflaschen haben, sondern sie auch bei jeder Gelegenheit nutzen. Wegwerfartikel aus Plastik sind einfach nicht mehr zeitgemäß – wir brauchen nachhaltig produzierte, visuell und qualitativ beeindruckende Produkte, die den bewussten Konsum fördern. Denn wenn jeder von uns täglich einen kleinen Beitrag leistet, sind große Veränderungen möglich. Etwas zu bewegen und durch unser Handeln positiv zu verändern, treibt uns bei Doli Bottles an.“

Kundenspezifische Designs

dolicase 2 - Doli Bottles: Plädoyer für mehr Mehrweg

Karibik-Feeling kommt mit der Limited Edition Doli Tropica auf.

Doli – der Name, den das Start-up seinen Glasflaschen gab – geht auf den lateinischen Begriff Dolium zurück, mit dem im Römischen Reich fassförmige Tongefäße zur Vorratshaltung bezeichnet wurden. Die 550 ml fassenden, 345 g schweren und spülmaschinengeeigneten Mehrwegflaschen sind in den vier Farben Titanium, Mint, Rose und Serenity erhältlich. Ergänzt wird das Sortiment durch die Limited Edition Doli Tropica mit einem 360 Grad-Palmblattmotiv. Werbenden Unternehmen vermittelt der tropische Look einen ersten Eindruck davon, mit welchen Veredelungstechniken aus den hochwertigen Glasflaschen nachhaltige Werbebotschafter werden können: Das Silikon lässt sich sowohl vollflächig in CI-Farben oder mit eigenen Motiven bedrucken als auch dezent mit einem Firmenlogo oder -slogan gravieren. Weitere Individualisierungsmöglichkeiten bietet die Verpackung – eine Rohrbox aus Karton. Die Mindestbestellmenge für gebrandete Ware liegt bei 500 Stück; die Lieferzeiten variieren je nach Veredelungsaufwand und Importdauer. Denn gefertigt werden die stylishen Trinklösungen bei einem chinesischen Partnerbetrieb, der laut den Doli Bottles-Gründern für mehrere namhafte deutsche Firmen produziert.

„Immer mehr Unternehmen installieren in ihren Räumlichkeiten Trinkwasserspender für die Belegschaft und ordern unsere Dolis als Mitarbeiterpräsent für den täglichen Einsatz im Büro“, weiß Teichrib. Den Griff zur Mehrwegflasche befürwortet auch Uniper, ein aus dem E.ON-Konzern hervorgegangenes Energieunternehmen. Im firmeninternen Shop können sich Mitarbeiter mit gebrandeten Dolis eindecken. Zugleich wird dem Uniper-Außendienst ein wertiges Präsent für Bestands- und Neukunden an die Hand gegeben. Bei der Bambi-Verleihung am 16. November in Berlin hatte die moderne Glasflasche als Bestandteil der Goodie Bag für die Nominierten einen prominenten Auftritt. „Unternehmen beweisen mit unseren Dolis ein hohes Bewusstsein für Trends und Wertigkeit, nachhaltiges Denken und eine gesunde Lebensweise“, so Teichrib. „Unsere Trinkflaschen begleiten ihren Besitzer über einen langen Zeitraum und in ganz verschiedenen Lebenssituationen, sodass die Werbebotschaft nicht nur punktuell wahrgenommen wird.“ Zusätzlich zum Vertrieb über die eigene Homepage sowie designaffine Online-Shops ist die Glasflaschenserie von Doli Bottles auch in einigen Concept Stores in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich. 2018 soll die Präsenz im Retailmarkt verstärkt werden – das glasklare Argument dafür: Doli-Trinkflaschen bringen zeitloses Design, Funktionalität und Umweltbewusstsein zusammen und sind damit ein passendes Accessoire für jedes Outfit, jede Situation und fast jeden Drink.

// Jasmin Oberdorfer

www.doli-bottles.de

Bildquelle: Doli Bottles

Print Friendly, PDF & Email
2017-12-21T14:49:24+00:0021. Dezember 2017|