Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.uma-pen.com
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de
http://www.senator.com/de_de/
www.pfconcept.com

69. Spielwarenmesse: Gestiegene Internationalität

Vom 31. Januar bis zum 4. Februar 2018 fand in Nürnberg die 69. Internationale Spielwarenmesse statt, die weltweit größte und wichtigste Fachmesse für Spielzeug. 2.902 Unternehmen aus 68 Ländern (2017: 2.871 Unternehmen aus 63 Ländern) präsentierten den Besuchern ihre Sortimente: von Plüschtieren und Puppen über Gesellschafts- und Kartenspiele bis hin zu Lifestyle- und Trendartikeln. Insgesamt reisten nach offiziellen Angaben 71.000 Besucher – und damit 2,7% weniger als im Vorjahr (2017: 73.000) – aus 129 Nationen (2017: 123 Nationen) nach Nürnberg, um Neuheiten zu sichten, Networking zu betreiben und nicht zuletzt, um etwas zu erleben.

spielwarenmesse 18 1 - 69. Spielwarenmesse: Gestiegene Internationalität spielwarenmesse 18 2 - 69. Spielwarenmesse: Gestiegene Internationalität

Für großen Zuspruch beim Fachhandel sorgte das Rahmenprogramm der Spielwarenmesse. So wurden die Aktionsfläche für elektronische Spielwaren, Tech2Play, sowie die Sonderfläche Baby- und Kleinkindartikel fortgeführt, und ihre erfolgreiche Premiere konnte die Sonderschau „Toys meet Books“ feiern. Weitere Inspirationen lieferten die neu gestaltete TrendGallery mit den Themen „Explore Nature“, „Just for Fun“ und „Team Spirit“. Außerdem wurden hier die Nominierten und Gewinner des ToyAward präsentiert. Anklang fanden zudem das Vortragsprogramm und geführte Touren.

Die nächste Spielwarenmesse findet vom 30. Januar bis zum 3. Februar 2019 in Nürnberg statt und bringt Umstrukturierungen in einzelnen Bereichen mit sich. So werden Modelleisenbahnen und Modellbau zusammengefasst, und in Halle 4A hält eine neue Produktgruppe Einzug: elektronisches Spielzeug. Vergrößert und mit einer Aktionsfläche erweitert wird die Produktgruppe Festartikel, Karneval, Feuerwerk. „Auf diese Weise werden wir die Spielwarenmesse inhaltlich weiterentwickeln und Hallenkapazität für Produktsegmente schaffen, in denen die Nachfrage stark ist“, erläutert Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG, die künftige Ausrichtung.

www.spielwarenmesse.de

Bildquelle: Spielwarenmesse eG

Print Friendly, PDF & Email
2018-02-05T15:46:49+00:0005. Februar 2018|