Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de
http://www.senator.com/de_de/
www.pfconcept.com
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
http://premium-sourcing.fr/en/

Pottkorn: Da poppt was auf im Ruhrgebiet

Mit von Hand karamellisiertem und verfeinertem Popcorn verhelfen zwei Bottroper dem klassischen Kinosnack zu einer neuen Hauptrolle als kulinarischer Werbeträger. Den nötigen Biss für die Kundenansprache liefern freche Produktnamen, außergewöhnliche Geschmacksrichtungen und die professionelle Präsentation bei Veranstaltungen und Events.

pottkorn wn372 aufmacher - Pottkorn: Da poppt was auf im Ruhrgebiet

Wer sich regelmäßig Die Dröhnung gibt und am Rosa Innenfutter knabbert, den Fernsehabend lieber mit Grillgemüse als mit einer Tüte Chips verbringt, für sein Leben gern Hüftgold hortet und immer ein Schmatzi für Schatzi parat hat, den haben Mario Grube und David Spickermann mit ihren Popcornkreationen aus dem Pott bereits überzeugt. Für alle anderen tüfteln die gebürtigen Bottroper gerade an weiteren Geschmacksrichtungen, u.a. sind eine Variante mit Gin Tonic und eine Variante mit Parmesan, Thymian, Pfirsich und Jalapeño in Arbeit. Aber auch die ersten fünf Pottkorn-Sorten, mit denen das Duo im August 2017 an den Start ging, heben sich vom gewöhnlichen Kino-Popcorn ab. So sind die gepoppten Maiskörner beim Rosa Innenfutter mit weißer Schokolade überzogen und mit Himbeeren und Zuckerstreuseln veredelt. Die Dröhnung begeistert mit einer Komposition aus belgischer Vollmilchschokolade, gebrannten Espressobohnen und Whiskey, und der herzhafte Grillgemüse-Snack erhält sein kräftiges Aroma durch BBQ-Rauchpaprika.

Neues Produkt, langjährige Erfahrung

Die Idee, ihr Know-how aus der Sternegastronomie und dem internationalen Eventcatering in einen mit französischem Mais gefüllten Topf zu werfen, entstand eher zufällig. Spickermann, seit zwei Jahren im Team von Grubes Fullservice-Catering-Unternehmen Lime:line, nahm eines Abends ein paar Maiskörner in die Hand und warf sie in den firmeneigenen Kaffeeröster. Neben seinem Speisen- und Getränkeservice betreibt Grube mit Mahlgrad seit 2013 auch eine eigene Kaffeerösterei in Oberhausen.

„Heraus kam zwar gepoppter Mais, aber lecker war das Ganze zunächst nicht“, erinnert sich Grube. „David verschwand in unserer Küche, und kaum eine halbe Stunde später servierte er mir ein raffiniert verfeinertes, unglaublich leckeres und knackiges Popcorn.“ Den auf den Namen Pottkorn getauften Puffmais bot Grube spontan mehreren Feinkosthändlern an. „Ich nutzte die durch den Vertrieb unseres Kaffees bereits vorhandenen Kontakte, um zu testen, wie der Snack ankommt. Die Resonanz war überwältigend – alle waren begeistert und wollten unser Produkt sofort in ihr Sortiment aufnehmen. Dabei hatten wir Details zu Produktion, Design, Marketing und Vertrieb noch gar nicht ausgearbeitet. Eine meiner Kundinnen ließ nicht locker und fragte in den folgenden Wochen sogar mehrfach telefonisch nach, wann wir denn nun endlich liefern können.“

pottkorn wn372 1 - Pottkorn: Da poppt was auf im Ruhrgebiet

Liefern nach eigener Aussage das beste Pop aus dem Pott: Mario Grube (l) und David Spickermann.

Da die Nachfrage alles andere als verpuffte, bestellte Grube in Windeseile Popcornmaschinen aus Amerika, entwickelte das Design der Banderolen und studierte die Kennzeichnungsrichtlinien für verpackte Lebensmittel. Spickermann, der elf Jahre lang im Sternerestaurant „Goldener Anker“ von Fernsehkoch Björn Freitag tätig war, darunter sechs Jahre als Küchenchef, kreierte währenddessen fünf Popcornvariationen aus genfreiem, französischem Mais, der besonders voluminös aufplatzt und dadurch eine ideale Basis für die Karamellisierung, Glasur und Würzung bietet. Zeitgleich mit dem Versandstart am 10. August 2017 – auch die hartnäckige Kundin am Telefon erhielt ihre erste Lieferung – ging die Homepage samt Webshop online, und bis Ende des Jahres brachte das Duo 30.000 Popcorntüten unters Volk. Den schnellen Erfolg verdanken Grube und Spickermann dem Catering-Backround. „Wir konnten die Produktion, die auch zukünftig handwerklich bleiben soll, in die bestehenden Räumlichkeiten in Oberhausen integrieren, und für Veranstaltungen haben wir kurzerhand unser Eventteam mobilisiert und unsere mobilen Barsysteme umgerüstet“, erläutert Grube. Durch After-Show-Partys wie bei der 1Live Krone und beim Deutschen Comedy Preis, Musikveranstaltungen wie dem Open-Air-Festival Luft und Liebe oder Sportwettbewerben wie der Biathlon World Team Challenge erlangte die Ruhrpottversion der ursprünglich aus Amerika stammenden Knabberei schnell Bekanntheit.

Kleines Korn, große Wirkung

pottkorn wn372 torfnase - Pottkorn: Da poppt was auf im Ruhrgebiet

Für den Spirituosengroßhändler Kirsch Whisky kreierte Pottkorn die Torfnase, ein Popcorn mit Butterkaramell, Muscovadozucker, Rauchsalz und Ballechin Single Malt.

Bald häuften sich Anfragen werbender Unternehmen, die die 10, 80 und 150 g leichten Tüten im Rahmen eigener Veranstaltungen oder als schmackhafte Aufmerksamkeit für Geschäftspartner, Mitarbeiter und Kunden einsetzen wollten. Für Grube ebenfalls bekanntes Terrain, schließlich bietet er auch seinen Kaffee in CIgerecht gebrandeten Verpackungen an. „Banderolen und Aufkleber verleihen den Tüten einen individuellen Look“, so Grube. „Zusätzlich lässt sich das Popcorn einfärben. Zum Start der letzten Tour de France verteilte die Großhandelsgruppe Metro in den Firmenfarben Blau und Gelb eingefärbtes Pottkorn, und im VIP-Bereich der Veltins-Arena verweist ab sofort blau-weißes Pottkorn auf die Vereinsfarben des FC Schalke 04.“

Wer nicht nur farbige, sondern auch geschmackvolle Akzente setzen möchte, bekommt von Food-Designer Spickermann speziell auf das zu bewerbende Produkt bzw. die jeweilige Promotionmaßnahme zugeschnittene Rezepte serviert. Grube: „Für die After-Show-Party der Castingshow Supertalent entwickelten wir im Auftrag von Likör 43 gepufften Mais, der die Aromen des Likörs aufgreift. In Zusammenarbeit mit dem Feinkosthandel Bos Food entstand eine Variante mit Trüffel und Sylter Meersalz, und für den Spirituosengroßhändler Kirsch Whisky kreierten wir die Torfnase, ein Popcorn mit Butterkaramell, Muscovadozucker, Rauchsalz und Ballechin Single Malt, das ausschließlich von Kirsch Whisky eingesetzt und vertrieben wird.“ Die in den ersten Monaten nach Verkaufsstart realisierten Kampagnen zeigen: Das Werbepotenzial, das in den kleinen goldenen Körnern steckt, ist enorm, und mit wachsender Popularität ihres Pottkorns kann sich das Bottroper Genussduo schon jetzt auf filmreife Fortsetzungen freuen.

// Jasmin Oberdorfer

www.pottkorn.de

Bildquelle: Lime:line

Print Friendly, PDF & Email
2018-04-03T15:09:27+00:0003. April 2018|