Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.europeansourcing.com/free
www.pfconcept.com
www.stickereimerkel.de
http://www.senator.com/de_de/
www.print-tattoo.com

„Wir schaffen Erfahrungswelten rund um hochwertige Marken“

Nicht nur räumlich stehen bei der 2002 gegründeten Werbeartikelagentur Multigate mit dem Umzug in die Wiener Innenstadt Veränderungen an, auch inhaltlich schlagen die Österreicher mit einer frisch gegründeten Kreativabteilung neue Wege ein. Die beiden Multigate-Geschäftsführer Werner und Daniel Keltscha über Markenrelaunch und strategische Weiterentwicklung ihres Familienbetriebs.

Sie sind mit Multigate vom 19. Wiener Gemeindebezirk Döbling im Nordwesten Wiens in den 1. Bezirk und damit mitten in die Innenstadt gezogen. Warum haben Sie sich zu einem Umzug entschlossen?

Daniel Keltscha: Unser neuer Firmensitz am Fleischmarkt liegt im Zentrum und historischen Kern Wiens. Der Bezirk bietet ein reichhaltiges Kultur- und Freizeitangebot sowie zahlreiche Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Der Mix aus Geschichte und Moderne schafft eine besondere Atmosphäre, die sich positiv auf den Büroalltag auswirkt. Stichwort Employer Branding – durch die zentrale Lage und die Möglichkeit, in der Mittagspause oder im Rahmen eines Geschäftsessens das fußläufig erreichbare gastronomische Angebot zu nutzen, steigern wir unsere Attraktivität als Arbeitgeber.

Werner Keltscha: Im Wettbewerb um Mitarbeiter sammeln wir mit dem neuen Standort Pluspunkte. Seit Bekanntmachung des Umzugs bemerken wir bei Stellenausschreibungen eine deutliche Zunahme an Bewerbungen. Für viele Arbeitnehmer ist es erstrebenswert, in diesem Teil der Stadt arbeiten zu dürfen. Dem Umzug in die Innenstadt ist die Entscheidung vorausgegangen, unsere Logistik outzusourcen. In unserem alten Firmensitz in Döbling nutzten wir einige Räumlichkeiten im Erdgeschoss als Lager, inklusive breiter Zufahrtswege und einer Rampenanlage. Jetzt haben wir dafür einen Partner und hatten daher bei der Standortwahl des neuen Büros mehr Freiheiten.

Multigate GF Werner u Daniel Keltscha - „Wir schaffen Erfahrungswelten rund um hochwertige Marken“

Das Multigate-Geschäftsführerduo Werner (l) und Daniel Keltscha mit dem neuen Firmenlogo.

Wie sehen die neuen Geschäftsräume genau aus?

Werner Keltscha: Die neuen Räumlichkeiten befinden sich in einem denkmalgeschützten Gebäude, erstrecken sich auf 400 qm und zeichnen sich durch einen loftähnlichen Charakter aus. Neben offenen Arbeitsräumen und Einzelbüros haben wir Rückzugsmöglichkeiten für das 16-köpfige Mitarbeiterteam sowie einen Barbereich mit Lounge installiert. Besonders stolz sind wir auf einen architektonisch durch mehrere Stufen etwas abgegrenzten, großzügigen Konferenzraum. Auch unser mehrere Aktenschränke füllendes Kartenregister, das sämtliche Informationen über unsere Partner in Fernost enthält, ist mit umgezogen. Auf einen großen Showroom haben wir im neuen Office verzichtet, anstatt einer Vielzahl an Artikeln, zeigen wir lieber an ausgewählten Beispielen, wie sich Produkte konzeptionell in Kampagnen einbinden lassen.

Sie haben Ihr Kerngeschäft um die Business Unit Live-Marketing erweitert. Wie kam es dazu?

Werner Keltscha: Wir blicken auf über 30 Jahre Branchen-Expertise zurück. Als Fullservice- Agentur kümmern wir uns um Sourcing und Beschaffung, realisieren Sonderanfertigungen, bieten E-Shop-Lösungen auf SAP-Basis und verfügen über Know-how im Lager- und Logistikmanagement. Jetzt war es an der Zeit, unsere Handelserfahrung mit unserem Marketingwissen zu bündeln und für unsere Kunden erweiterte Kommunikationskonzepte zu schmieden. Unser Fokus lag schon immer nicht nur ausschließlich auf dem reinen Import und Vertrieb von Merchandising- und Werbeartikeln, sondern wir setzen uns intensiv mit unseren Kunden und deren Werbebotschaften auseinander. Unsere Arbeit beinhaltet z.B. detaillierte Briefings: Welche Ziele – von klassischer Verkaufsförderung bis hin zum aufwendigen Imagewechsel – möchte unser Kunde erreichen? Welches Budget steht ihm zur Verfügung? Welche Zielgruppen möchte er ansprechen? Auf dieser Grundlage entwickeln wir maßgeschneiderte Konzepte und Produkte. Diese Art der Dienstleistung haben wir nun ausgebaut und eine Brücke zwischen klassischem Werbeartikelhandel und Markenkommunikation geschlagen.

Daniel Keltscha: Werbeartikel schwimmen im Marketingmix oft unter dem Radar. I.d.R. kreieren klassische Werbeagenturen für ihre Kunden Kampagnen, in denen gegenständliche Werbeträger als eines von vielen Marketingtools zum Einsatz kommen. Dem Werbeartikel wird dabei meist wenig Bedeutung beigemessen, und man greift auf Standardware zurück. Die Folge: Wurden wir mit der Beschaffung der Artikel betraut, haben wir oft eine kleine, durchdachte Kampagne in die übergeordnete Kampagne integriert. Dieses Angebot wurde sehr gut vom Markt angenommen und geht ab sofort in unserem neuen Geschäftsfeld auf.

Was verbirgt sich genau hinter dem neuen Geschäftsmodell?

Daniel Keltscha: Wir haben die Business Unit Live-Marketing mit dem Ziel eingeführt, Markenerlebnisse im Alltag zu schaffen und damit unser erfolgreiches haptisches Kerngeschäft zu erweitern. Wir entwickeln nicht mehr nur einen Baustein einer Marketingaktion, sondern erschaffen kreative Möglichkeiten rund um den Einsatz von emotionalen Werbeartikeln. Zusätzlich zu Produkten und Ideen liefern wir zukünftig Konzepte für die Überbringung des Werbeartikels und übernehmen sämtliche Aufgaben am Ort der Markeninszenierung – wir planen Events, Roadshows oder Street-Marketingaktionen. Der Ausbau unseres Portfolios um kreative Promotionkonzepte und grafische Dienstleistungen ist ein logischer Schritt in die Zukunft. Das Konzept funktioniert und wird vom Markt sehr gut angenommen, somit sehe ich eine äußerst positive Weiterentwicklung von Multigate in den kommenden Jahren.

Werbende Unternehmen nutzen verschiedene Kommunikationskanäle, um ihre Zielgruppen zu erreichen. Hat die Nachfrage nach Live-Promotions in den vergangenen Jahren zugenommen?

Daniel Keltscha: Während die Budgets für Werbeartikel in den letzten Jahren kaum gestiegen sind, nahmen Investitionen im Bereich Online-Werbung stetig zu. Aktuell beobachten wir hier aber eine Sättigung im Markt. Marken wollen zunehmend wieder begreifbarer und erlebbarer werden – diesen Wunsch können wir mit einer Kombination aus Erlebnismarketing und haptischer Werbung erfüllen. Außerdem wollen unsere Kunden ihre Aufträge lieber bei einem und nicht mehr bei vielen verschiedenen Ansprechpartnern platzieren.

Werner Keltscha: Jede Präsentation im Bereich Live-Marketing, die wir seit Beginn der Umstrukturierungsprozesse gehalten haben, hat den Zuschlag des Kunden erhalten. Die Nachfrage ist da – und wir scheinen einiges richtig zu machen.

Wie wirkt sich der neue Geschäftsbereich auf Ihre Kerntätigkeit, das Werbeartikelgeschäft, aus?

Werner Keltscha: Es ist im Werbeartikelhandel sehr schwierig, Neukunden zu akquirieren. Das Geschäftsfeld Live-Marketing bietet uns die Möglichkeit, bei vielen namhaften Unternehmen und Konzernen vorstellig zu werden und schnell mit Marketingverantwortlichen und Entscheidungsträgern in Kontakt zu kommen. Erfolgt der Zuschlag im Segment Live-Marketing, resultiert daraus oft auch eine Umsetzung im Werbeartikelbereich.

Multigate O6A0627 b - „Wir schaffen Erfahrungswelten rund um hochwertige Marken“

Zeitgemäßes Arbeitsumfeld in historischer Kulisse: Die modernen Räumlichkeiten im Herzen Wiens bieten ausreichend Platz für zukünftige Projekte.

Können Sie ein erstes Umsetzungsbeispiel nennen?

Daniel Keltscha: Einer unserer ersten Kunden ist ein österreichischer Weingroßhändler, der mit einem mehrtägigen Sommerfest im August dieses Jahres sein 25-jähriges Jubiläum feiert. Wir wurden mit der Planung und Durchführung der Veranstaltung betraut, auf der täglich zwischen 8.000 und 10.000 Besucher erwartet werden. Zudem stellen wir gebrandete Zelte, Sonnenschirme und Liegestühle her und produzieren Promotionwear sowie Lanyards.

Haben Sie sich im Zuge der Erweiterung auch personell verstärkt?

Daniel Keltscha: Mit dem neuen Geschäftsfeld haben wir unser Team umstrukturiert und erweitert. Für die neu gegründete Kreativabteilung wurden zwei neue Mitarbeiter an Bord geholt. Mike R. Gase hat seit September 2017 die Position als Marketing Director & Head of New Business bei Multigate inne und blickt auf 15 Jahre Agenturerfahrung zurück. Seit Oktober des vergangenen Jahres verstärkt zudem Art Director Marcus Myckan das Team, der jahrelange Erfahrung im Bereich konzeptioneller und grafischer Markenkommunikation mitbringt. Zusätzlich haben wir zwei neue Mitarbeiter im Vertrieb eingestellt. Beide kommen nicht aus der Werbeartikelbranche – eine bewusste Entscheidung, die frischen Wind in die Akquiseabteilung bringt. Unverändert bleibt die Aufgabenverteilung in der Geschäftsführung. Während mein Vater für das Südostasienimportgeschäft verantwortlich zeichnet sowie die Bereiche Key Accounting und Human Ressource Management betreut, leite ich den Vertrieb, steuere den Verkauf und kümmere mich um das Unternehmensmarketing.

Mit dem neuen Firmensitz und dem erweiterten Geschäftsmodell einher geht ein neues Corporate Design. Was hat sich verändert?

Daniel Keltscha: Im Zuge der Neupositionierung präsentieren wir uns bereits seit Anfang Februar mit einem neuen Logo in dezentem Grün. Der Slogan „Make your customers smile“ wurde abgelöst durch „We create brand experiences“. Wir sehen es als unsere Aufgabe an, für Endkunden Erfahrungswelten rund um hochwertige Marken zu schaffen.

Werner Keltscha: Unsere Homepage haben wir ebenfalls einem Relaunch unterzogen und sind sehr stolz darauf, dass wir dies dank unserer neuen Mitarbeiter inhouse durchführen konnten. Zuvor haben wir grafische Aufträge extern vergeben. Wir wissen daher aus eigener Erfahrung, wie mühsam die Umsetzung von Projekten mit externen Kräften und mehreren Ansprechpartnern aus verschiedenen Abteilungen oder Unternehmen sein kann und wie viele Vorteile das Konzept „Alles aus einem Guss“, das wir ab sofort mit unserem neuen Live-Marketingsegment bieten, birgt.

// Mit Werner und  Daniel Keltscha sprach Jasmin Oberdorfer.

Bildquelle: Multigate Handelsgesellschaft m.b.H.

Print Friendly, PDF & Email
2018-04-05T12:59:31+00:0005. April 2018|