Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
www.wv-versand.de
www.pfconcept.com
http://www.senator.com/de_de/
www.print-tattoo.com
www.stickereimerkel.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de

Sprintis unterstützt Leseprojekt

Sprintis, Würzburg, hat das Hamburger „Coach@School“-Projekt mit einer Sachspende unterstützt. Coach@School wurde 2016 von Müttern gegründet, die sich für mehr Bildungsgleichberechtigung bei Kindern einsetzen. Das Programm soll die Lesekompetenz der Kinder stärken und Eltern, Lehrer sowie die Schulbehörde nachhaltig mit einbinden. Dazu entwickelte das Projekt den ersten mehrsprachigen „Hamburger Bücherkoffer“, gefüllt mit Büchern, die interkulturelle Inhalte vermitteln. Das Lernpaket wird Grundschulen mit einem hohen Anteil an multikulturellen Klassen zur Verfügung gestellt, jede Woche rollt der Bücherkoffer mit einem Kind nach Hause. Damit wollen die Projektinitiatoren alle Familien eines Jahrgangs erreichen und zum gemeinsamen Lesen und Vorlesen motivieren.

hamburger buecherkoffer 300x228 - Sprintis unterstützt Leseprojekt hamburger buecherschutzfolie 300x228 - Sprintis unterstützt Leseprojekt

Zum Schutz der mehrsprachigen Bücher haben sich Kerstin Wiskemann und Irmgard Blach, beide von Coach@School, an Christian Schenk, Geschäftsführer von Sprintis, gewandt. Im Sortiment des Würzburger Familienunternehmens befindet sich Buchschutzfolie, die direkt auf die Bücher geklebt wird und sie so vor Verunreinigung und Abnutzung schützt. „Ich freue mich, dass wir dieses Projekt mit einer Sachspende unterstützen können. Ich selbst bin Vater eines Schulkindes und sehe jeden Tag, wie viel Spaß mein Sohn am Lesen entwickelt“, so Schenk.

www.sprintis.de

Print Friendly, PDF & Email
2018-04-10T09:30:12+00:0010. April 2018|