Schließen [x]

http://www.suesse-werbung.de/
http://www.senator.com/de_de/
www.europeansourcing.com/free
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.stickereimerkel.de
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
http://premium-sourcing.fr/en/
www.print-tattoo.com

PromZ.live: Umfangreiches Programm

promz live 18 1 - PromZ.live: Umfangreiches Programm

Nach Relaunch und Umzug von Utrecht nach Rotterdam im vergangenen Jahr fand die PromZ.live am 16. und 17. Mai 2018 zum zweiten Mal im Ahoy in der niederländischen Handelsmetropole statt. Der Veranstalter Het Portaal Uitgevers meldete rund 200 Aussteller – das entspricht in etwa der Ausstellerzahl aus dem Vorjahr –, darunter Werbeartikellieferanten und -händler. Letztere waren zahlenmäßig deutlich stärker vertreten, was der Zielgruppe der PromZ.live – Einkäufer und Marketingentscheider aus der Industrie – geschuldet ist. Unter den Ausstellern waren etliche bekannte Namen aus der niederländischen und europäischen Branche vertreten, hinzu kamen verschiedene Spezialisten, nicht zuletzt für die in den Niederlanden am Jahresende essenziellen Kerstpakketten. In einem Sonderareal fand erstmals begleitend die 010Area.live statt, auf der sich Spezialisten aus dem Bereich Livekommunikation präsentierten.

promz live 18 2 - PromZ.live: Umfangreiches Programm

V.l.: Jos Schroer (Team Jos!), Robin Vogel (Buttonboss Group), John Swaab (Het Portaal).

Auch darüber hinaus hatten sich die Veranstalter erneut einige attraktive Programmpunkte einfallen lassen: Als nach eigenen Angaben weltweit erste Messe erstellte die PromZ.live in Zusammenarbeit mit Google Tours im Vorfeld einen 360°-Rundgang durch sämtliche Messebereiche. Über Google Maps kann die Messe nun auch im Nachgang virtuell besucht werden. Das Seminarprogramm fand erneut in Form von „Silent Seminars“ statt, d.h. die Zuhörer lauschten den Vorträgen über Kopfhörer. Zahlreiche Sonderflächen wie die „Spezialistenstraße“ oder die „Gadget Zone“ fehlten ebensowenig wie der obligatorische „Borrel“ – der Umtrunk – am ersten Messeabend. Last, but not least zeichnete Het Portaal wie üblich die „PromZ Products of the Year“ aus.

Mit nach offiziellen Angaben 4.338 Besuchern konnte die diesjährige PromZ.live einen Zuwachs gegenüber 2017 verzeichnen (4.095). Wie im letzten Jahr war der zweite Messetag wesentlich besser besucht als der erste.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den Werbeartikel Nachrichten Nr. 374 (30. Mai 2018).

// Till Barth

www.promz.live

Fotos: Till Barth, © WA Media

Print Friendly, PDF & Email
2018-05-22T14:13:31+00:00 22. Mai 2018|