Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.wv-versand.de
www.europeansourcing.com/free
www.print-tattoo.com
http://www.senator.com/de_de/
www.uma-pen.com
www.stickereimerkel.de
www.pfconcept.com

20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz

Von Partyschaum und Spraydosen-Schnaps bis hin zu Brausetabletten, Handreinigungsgel und Bio-Tee – die Firmengeschichte von Sanders Imagetools ist voll von verrückten Ideen, cleveren Vermarktungskonzepten und Produkten, die mit dem Zeitgeist gehen. Seit 20 Jahren kennen die Neutraublinger Werbeartikelspezialisten mit dem Slogan „Communications by products“ im Unternehmenslogo die richtige Formel für Artikel mit Kommunikationswert.

wn377 sander 6 - 20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz

Bayerisches Flair, einen hübschen Stadtkern oder urige Kneipen sucht man in Neutraubling vergebens. Die Stadt vor den Toren Regensburgs mit über 13.000 Einwohnern ist von Industrie geprägt. Neben der weltweit agierenden Krones AG, Hersteller von Getränke- und Flüssignahrungsabfüllanlagen und mit Abstand größter Arbeitgeber in der Region, sind auch BMW, Continental und die STI Group hier ansässig. Ein Unternehmen aus der Werbeartikelbranche hat sich ebenfalls in dem Ort niedergelassen: Sanders Imagetools. Der Lieferant für individualisierbare Getränke, praktische Teesticks sowie Kosmetik- und Hygieneprodukte ist seit 20 Jahren auf kommunikative Produktideen und deren professionelle Umsetzung für den Werbeartikelmarkt spezialisiert. Und Firmengründer Alexander Czech ist es, der eben doch ein wenig süddeutsche Gemütlichkeit und Trinkfreude in die Stadt bringt. Im Untergeschoss der Toyo & Deutsche Aerosol braut der Geschäftsführer nämlich gemeinsam mit seinem Vater Bier. In den Genuss des untergärigen Gerstensafts kommen allerdings ausschließlich Freunde, Kollegen und Geschäftspartner, die direkt neben dem Brauraum in der privaten Gaststube mit gemütlicher Eckbank und getäfelten Wänden aus Zirbenholz Platz nehmen.

Start mit Sexappeal

Dort, wo heute die Toyo & Deutsche Aerosol ihren Sitz hat und Czech nur noch seinem Hobby nachgeht, hat der Unternehmer früher gearbeitet: Nach einer Ausbildung zum Chemiker beim Institut Fresenius war er zehn Jahre lang im damals väterlichen Betrieb Czewo Full Filling Service tätig, ein international agierender Lohnabfüller und Hersteller von Aerosolen und Liquiden in den Bereichen Körperpflege, Technik- und Haushaltsprodukte. Das Unternehmen ist zwar mittlerweile verkauft, das Produktionsgebäude in Neutraubling befindet sich aber nach wie vor in Familienbesitz. Bei Czewo war Czech anfangs für das Qualitätsmanagement zuständig und sammelte Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung eigener Rezepturen. Später verantwortete er als Geschäftsführer die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie Personal und Qualitätswesen in vier Werken mit knapp 1.000 Mitarbeitern. Mit seinem Know-how in Sachen Herstellung, Abfüllung, Etikettierung und Verpackung von kosmetischen sowie im Haushalt verwendeten Flüssigkeiten und Pasten wagte Czech schließlich 1998 den Schritt in die Selbstständigkeit. In den ersten Jahren legte der Firmengründer den Fokus auf die Entwicklung und den Vertrieb außergewöhnlicher Produktkonzepte, die hohe Abverkäufe garantierten. „Wir haben eine Reihe witziger, schnelllebiger Produkte mit Alleinstellungsmerkmal auf den Markt gebracht, die zum Spontankauf animierten“, so Czech. Schon ein halbes Jahr nach der Gründung des zunächst noch als Sanders Fun Products firmierenden Unternehmens erhielt Czech Unterstützung von Stefan Fleischmann. Der gelernte Kaufmann teilte Czechs Vorliebe für ausgefallene Artikel und ausgefeilte Prozesse, sodass es fortan für das kreative Duo bei der Umsetzung kommunikationsstarker Produkte kein Halten mehr gab. 

wn377 sander 1 - 20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz

In ihrer privaten Brauerei stellen die Czechs mehrere hundert Liter Bier pro Jahr her. Die nebenan gelegene Gaststube wird für Familienfeste und Firmenfeiern genutzt. Immer mit dabei sind Alexander Czech, Firmengründer und Geschäftsführer von Sanders Imagetools, seine beiden Söhne Julian (Vertrieb) und Fabian Czech (Leitung Kundenbetreuung und Logistik) sowie Geschäftsführer Stefan Fleischmann (v.l.).

So entstand z.B. in Kooperation mit Mapa, Hersteller der Markenkondome Billy Boy, ein Set aus Energydrink und Präservativ. Czech: „Die Kombination aus Getränk und Verhütungsmittel traf den Nerv der Zeit. Über viele Jahre hinweg waren wir der größte Abnehmer von Billy Boy-Einzelkondomen.“ Weitere Produkte mit Spaßfaktor folgten, darunter Schnaps in Aerosoldosen, der „DJ Ötzi Baggerdrink“ sowie ein Energydrink mit dem Konterfei der damals angesagten Erotikdarstellerin Dolly Buster. Abnehmer der Trendgetränke waren hauptsächlich Tankstellen, Kioske, Handelsketten und Drogeriemärkte. Als die Anfragen schließlich immer individueller, die Stückzahlen immer spezieller und die geforderten Lieferzeiten immer kürzer wurden, waren die Neutraublinger im Werbeartikelmarkt angekommen. Dem Eintritt in die Welt der haptischen Werbung trugen sie 2007 auch mit einer Änderung des Unternehmensnamens Rechnung: Aus Sanders Fun Products wurde Sanders Imagetools. Darüber hinaus übernahm Fleischmann als Prokurist sukzessive die operative Führung des Unternehmens, das er seit 2016 zusammen mit Czech als Geschäftsführer leitet.

Von prickelnd bis pflegend

Bis heute zählen Getränke zu einer von drei Produktgruppen, auf die sich der stets händlertreue Lieferant spezialisiert hat. Neben dem klassischen Energydrink in der pfandfreien 250 ml-Aludose gehören Shots im Pocketformat und Brausetabletten zum Sortiment. Fruchtliebhaber kommen mit dem Apfelspritzer und einem Bio-Orangensaft, den das Unternehmen vom österreichischen Getränkeproduzenten Pfanner bezieht, auf ihre Kosten. Wer den Geschmack roter Früchte bevorzugt, greift zu Iso Redberries mit Erdbeere, Himbeere und Brombeere. Der isotonische Drink ist prädestiniert für aktive Werbebotschaften in Richtung fitness- und sportbegeisterter Zielgruppen. 100% des Tagesbedarfs an sieben lebensnotwendigen Vitaminen liefern die in handlichen 60 ml-Portionsfläschchen abgefüllten Vitamin Shots. Latte Macchiato, Secco d‘Italia und ein helles Bier – leider nicht aus der Czechschen Privatbrauerei – runden das Angebot ab. Fleischmann: „Die 250 ml-Dose ist einer unserer absoluten Verkaufsschlager und wird ebenso gerne wie unser Mineralwasser, das wir in PET-Flaschen unterschiedlicher Größe und Form anbieten, auf Messen, Tagungen oder Outdoor-Events eingesetzt. Jedes Getränk erzählt eine andere Geschichte – je nach Einsatzzweck oder Botschaft findet sich ein passender Drink.“ Da sich Abfüllvorgänge und Qualitätsnormen bei Getränken und Kosmetik sehr ähneln, entschied man sich nach ersten Gehversuchen mit einem Lippenpflegestift 2006 dazu, den Webeartikelmarkt auch mit einer Cremetube zu beliefern. Es folgten Bodylotions, Duschgele, antibakterielle Handgele, Sonnenmilch und Co. in praktischen Tuben, Spraydosen und Flaschen. 

wn377 sander 4 - 20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz
wn377 sander 5 - 20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz
Etikettierung und Versand erfolgen im eigenen Logistik- und Produktionszentrum in Barbing.

Alleinstellungsmerkmale sicherten sich die Neutraublinger zuletzt mit dem Duo-Pack, das zwei verschiedene Füllungen in einer Flasche erlaubt, und dem Bumper, einem 50 ml-Fläschchen, das in Kombination mit verschiedenfarbigen Silikonhüllen zum Hingucker wird und sich dank Schlaufe zum Anbringen als praktischer Begleiter für unterwegs erweist. „Grundsätzlich ist unser Kosmetiksortiment wie ein Baukasten aufgebaut: Unsere Kunden wählen Füllung, Verpackung, und Druckart“, erläutert Fleischmann. „Pflegeprodukte haben immer einen kommunikativen Mehrwert. Die Artikel tragen Botschaften wie, ‚Ich kümmere mich um dich‘, ‚Ich schütze dich‘ und ‚Ich pflege meine Beziehung zu dir‘ bereits in sich – das macht sie zu perfekten Werbeträgern.“ Die Rezepturen im Kosmetik- und Getränkesegment entwickelt das Sanders-Team gemeinsam. Abmischung und Abfüllung erfolgen in Kooperation mit langjährigen Dienstleitern, die nach den Rezepturen, Qualitätssicherungsstandards und Prozessvorschriften der Neutraublinger Spezialisten arbeiten. Czech: „Lebensmittel und Kosmetik herstellen und vertreiben bedeutet, Verantwortung zu übernehmen. Wir arbeiten mit höchsten Qualitäts- und Hygienestandards, führen regelmäßig dermatologische und mikrobiologische Tests durch und investieren viel Arbeit in die Dokumentationspflicht – angefangen bei Nachweisen über die physikalisch-chemische und mikrobiologische Beschaffenheit des kosmetischen Mittels über Angaben zur Herstellungsweise bis hin zu Unterlagen, die die Sicherheit des Produkts bescheinigen. Nicht zuletzt sind wir mit den aktuellen europäischen Kennzeichnungsvorschriften für Verpackung und Behältnisse bestens vertraut.“

Ebenso hohe Qualitätsansprüche setzt das seit jeher nach den Vorgaben der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 arbeitende Unternehmen bei der Veredelung an. „Die Entwicklung neuartiger Dekorationskonzepte und die Umsetzbarkeit kleiner Stückzahlen ebnete uns den Weg für eine gute Performance im Werbeartikelmarkt“, erinnert sich Fleischmann. „Wir zeichnen uns durch hohe Qualitätstreue, geringe Mindestmengen und ein penibles Augenmerk bei der Umsetzung von Druckbildern aus. Mit der Implementierung von ‚Smart Label‘- und ‚Fullbody‘-Druck bei Getränkedosen sowie Digitaldruck bei Tuben haben wir uns außerdem eine Auswahltiefe an Dekorationsmöglichkeiten erarbeitet, die Marktstandards setzt.“ 

Eigenes Produktions- und Logistikzentrum

wn377 sander 2 - 20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz

Kosmetik nach dem Baukastenprinzip: Der Kunde
bestimmt Füllung, Verpackung und Veredelung.

Nicht nur ein Händchen für eigene Rezepturen, sondern auch für den Aufbau eines eigenen Produktions- und Logistikzentrums beweisen die Neutraublinger mit einem Neubau in Barbing, nur wenige Kilometer vom Firmensitz entfernt. Seit einigen Jahren kümmern sich hier sechs Mitarbeiter um Etikettierung und Versand. Bis zu 6.000 Flaschen, Dosen und Tuben werden hier pro Stunde etikettiert und für den Versand vorbereitet. Die nach Kundenwunsch veredelten Etiketten kommen von einer externen Druckerei, mit der das Unternehmen seit Firmengründung zusammenarbeitet. Bedingt durch die Mindesthaltbarkeit von Getränken und Kosmetika, betragen die Umschlagszeiten im Lager nur wenige Wochen, sodass die Bestückung der Hochregale umsichtiger Vorausschau und exakter Planung bedarf. Das ist das Spielfeld von Fabian Czech, der bereits seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei Sanders absolvierte. Der älteste Sohn des Firmengründers verantwortet als Leiter der Kundenbetreuung und Logistik den gesamten Materialfluss sowie die interne und externe Logistik. „Erleichtert wird die genaue Material- und Logistikplanung durch ein hochmodernes SAPSystem, das nicht nur chargengenau den Ist-Zustand erfasst, sondern auch Bedarfswahrscheinlichkeiten errechnet und so die fristgerechte Disposition erleichtert“, führt Fabian Czech aus. „Damit erreichen wir eine Verfügbarkeitsquote unserer Artikel von 98% zu den ausgelobten und ohnehin schon kurz gehaltenen Lieferfristen.“ „Wir waren schon immer IT-getrieben“, ergänzt Fleischmann. „Investitionen in Informationstechnik zahlen sich aus: Wir haben die Kosten effizient im Griff, behalten auch bei hitzigen Auftragslagen den Überblick und schaffen so ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit. Durch die Einführung einer SAP-Software, in die wir jedes neue Produkt sofort integrieren, gewährleisten wir Daten- und Informationskonsistenz von der hauseigenen IT über die Website bis hin zu den Online-Shops unserer Fachhändler.“

Der Musterversand funktioniert ebenfalls mit durchdachter IT-Unterstützung. Täglich verlassen Dutzende Musterpakete den Standort Barbing. Neben den gewünschten Artikeln enthalten die Pakete Flyer mit allen wichtigen Produktinformationen, die so direkt an den Endkunden kommuniziert werden können. Fleischmann: „Da wir i.d.R. streng neutral direkt an den Endabnehmer liefern, ist das Musterpaket sozusagen eine ‚anonyme Visitenkarte‘ unseres Hauses. Jeder, der ein Produkt von uns kauft, möchte es vorher schmecken, riechen und fühlen. Auch deshalb haben wir den Musterversandservice im Qualitätsmanagement als Kernprozess definiert, dem wir enorm hohe Aufmerksamkeit schenken. Musterbestellungen verlassen in der Regel noch am Tag der Bestellung unser Logistikzentrum. Jeder Artikel wird per Scanner erfasst und in unser SAP-System gebucht. So können unsere Mitarbeiter im Vertrieb mit einem Blick erfassen, was bemustert wurde und worauf sich eventuelle Rückfragen beziehen.“

Wie man bei Sanders mit dem Thema Transparenz und technische Verfügbarkeit von Informationen umgeht, weiß nicht zuletzt auch Vertriebsleitern Birgit Neyer zu schätzen, die bereits seit 17 Jahren im Unternehmen tätig ist: „Der Händler ist unser Vertriebskanal Richtung Industrie. Wir möchten, dass er sich voll und ganz auf seine Arbeit konzentrieren kann, daher versuchen wir, alles mit seinen Augen zu sehen. Sämtliche Prozesse, Produkte und Vertriebsunterlagen sind auf unsere Kunden abgestimmt.“ Fleischmann ergänzt: „Das führt zu schnelleren Reaktionszeiten und weniger Reklamationen und somit am Ende des Tages zu mehr Umsatz für alle Beteiligten. Unser Ziel ist es, die richtige Ware in der richtigen Menge und der richtigen Qualität zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu bringen. Wenn uns das gelingt, sind alle zufrieden, und unser Team hat einen guten Job gemacht.“ Diese Philosophie setzte Sanders auch bei der Aktualisierung des Webauftritts um, der im vergangenen Jahr an das SAP-System angeschlossen wurde. Über das Intranet haben Werbeartikelhändler Zugang zu sämtlichen Produktdaten wie Abmessungen, Gewicht, Palettengröße und Einkaufspreise, können individuelle Präsentationsunterlagen zur Verkaufsunterstützung zusammenstellen, rechtsverbindliche Angebote einholen und Muster bestellen.

Häufig landet in den Musterpaketen auch die dritte Produktgruppe, auf die sich die Werbeartikelprofis spezialisiert haben: die Bio TeaSticks, die man 2012 gemeinsam mit einem befreundeten Unternehmen entwickelte. Den Vertrieb des mit Bio-Tee befüllten Portionssticks, der sich ganz einfach mit heißem Wasser übergießen lässt, haben sich die beiden Unternehmen aufgeteilt: Während der Partner das Produkt im Feinkost- und Teefachhandel sowie in der Hotellerie vertreibt, hat sich Sanders die Exklusivrechte im Werbeartikelmarkt gesichert und Veredelungskonzepte erarbeitet. Individuelle Werbebotschaften lassen sich über die vierfarbig bedruckbare Aromaschutzfolie hinaus mit Mailing-, Klapp- und Visitenkarten, Flyern, edlen Boxen sowie hochwertigen Papiertüten verbreiten. Fleischmann: „Die praktische Handhabung schafft einen Mehrwert, der den gebrauchsmustergeschützten Bio TeaStick zu einem idealen Marketingtool macht. Der Artikel war vom ersten Tag an erfolgreich und ist ein wichtiges Standbein unseres Sortiments geworden.“ 

Gelebte Partnerschaft

wn377 sander 3 - 20 Jahre Sanders Imagetools: Facettenreichtum aus der Oberpfalz

Das Getränkesortiment umfasst zahlreiche Geschmacks- und Verpackungsvarianten.

Über ihr Produktsortiment und die dazugehörigen Veredelungsmöglichkeiten informiert das Sanders-Team auf zahlreichen Branchenveranstaltungen. Bis zu 20 Messen im Großraum D-A-CH bestreiten die Mitarbeiter jedes Jahr. Federführend im Außendienst ist Birgit Neyer, die die gesamte Entwicklung des Unternehmens im Werbeartikelmarkt begleitet und mitgestaltet hat. Seit 2016 verantwortet sie als Vertriebsleiterin die Betreuung des Werbeartikelfachhandels und steht den Kunden als Ansprechpartnerin im Innen- und Außendienst zur Verfügung. Unterstützung im Vertrieb und auf Messen erhält Neyer seit Kurzem von Julian Czech. Der zweite Sohn des Geschäftsführers hat bereits seine Ausbildung als Mediengestalter bei Sanders absolviert. „Wir stehen in Neutraubling bei der Suche nach neuen Mitarbeitern immer in Konkurrenz zu den ansässigen Großkonzernen, daher investieren wir sehr viel in den Nachwuchs und bilden als IHK-zertifizierter Ausbildungsbetrieb seit 2001 Kaufleute und Mediengestalter aus – immer mit dem Ziel, unsere Auszubildenden nach der Lehre zu übernehmen“, erklärt Czech. „Anfang August haben zwei neue Azubis bei uns angefangen. Faire Arbeitsbedingungen, flexible Arbeitszeiten und v.a. ein freundschaftliches Miteinander sorgen dafür, dass viele unserer über 20 Mitarbeiter schon sehr lange bei uns sind. Wir verzichten i.d.R. auf Befristungen und Leiharbeit und garantieren unseren Mitarbeitern vom ersten Tag an einen festen Platz im Team.“

Ob Mitarbeiter und Händlerkollegen oder Zulieferer und Dienstleister – Sanders steht für langjährige Beziehungen und gelebte Partnerschaft sowie eine von Freundlichkeit und Kontinuität geprägte Unternehmenskultur. In welchem privaten Schankraum so manch einer mit dem Sanders-Team auf die gute und langjährige Zusammenarbeit anstößt, ist sicher leicht zu erraten. Rätselhafter und daher umso spannender bleibt, was sich bei Sanders künftig noch so alles zusammenbraut.

// Jasmin Oberdorfer

www.imagetools.com

Bildquelle: Jasmin Oberdorfer, © WA Media (1); Sanders Imagetools (5)

Print Friendly, PDF & Email
2018-09-03T12:55:06+00:0023. August 2018|