Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.stickereimerkel.de
www.wv-versand.de
www.pfconcept.com
www.print-tattoo.com
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com
http://www.senator.com/de_de/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de

GWW-Trend: Rundum gelungen

gww trend18 2 - GWW-Trend: Rundum gelungen

Als „Familientreffen der Branche“ und einzige Werbeartikelmesse Deutschlands, die ausschließlich für den qualifizierten Werbeartikelhandel zugelassen ist, genießt die GWW-Trend einen ausgesprochen guten Ruf bei Lieferanten und Beratern. Die 32. Ausgabe am 14. September d.J. in Wiesbaden dürfte dazu beigetragen haben, diesen Ruf zu festigen. 144 Aussteller (+17% gegenüber dem Vorjahr) empfingen nach offiziellen Angaben 605 Besucher (+13%) im RheinMain CongressCenter (RMCC), um ihnen ihre Produktneuheiten und -trends vorzustellen und rechtzeitig vor dem Beginn des Jahresendgeschäfts dem Handel noch einmal die Gelegenheit für intensive Beratungsgespräche und konstruktiven Gedankenaustausch zu geben. Wie immer war die Stimmung sehr freundschaftlich, beinahe gelöst – man merkte den Teilnehmern an, dass die GWW-Trend ein Pflichttermin ist, zu dem sie gerne kommen. Vielfach gelobt von den Ausstellern wurde das zentral in Deutschland gelegene und wirtschaftlich starke Rhein-Main-Gebiet als Austragungsort. Das RMCC – erst im April d. J. neu eröffnet – schuf einen idealen Rahmen für die Veranstaltung: Alle Aussteller konnten in einer Halle untergebracht werden, die mit ihren Holzverkleidungen für ein angenehmes und ansprechendes Ambiente sorgte. Ausstellerseitig waren viele namhafte Player der Branche vertreten – global operierende Vollsortimenter ebenso wie klar fokussierte Spezialisten. Der Produktmix deckte alle wesentlichen Segmente des Markts ab.

gww trend18 1 - GWW-Trend: Rundum gelungenBereits am Vortag hatte der GWW (Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V.), der dieses Jahr seinen 25. Geburtstag feiert, ebenfalls im RMCC sein jährliches Summermeeting veranstaltet. Der GWW-Vorsitzende Frank Dangmann gab einen kurzen Rückblick auf die Verbandsgeschichte und stellte aktuelle Projekte des Verbands vor: U.a. wurde in Zusammenarbeit mit dem ifst (Institut für Finanzen und Steuern) eine Broschüre über die „Anwendungsschwierigkeiten bei der steuerlichen Behandlung von Sachzuwendungen“ herausgegeben. Zudem startet der GWW eine PR-Offensive für den Werbeartikel, in deren Rahmen Anzeigen in verschiedenen Fachzeitschriften geschaltet worden sind. Prof. Dr. Michael Paul von der Augsburger Universität stellte eine aktuelle wissenschaftliche Studie über die Wirkung gegenständlicher Werbeträger vor, Svenja Brüxkes vom Institut für Handelsforschung zeigte im Rahmen ihres Referats über die „Amazon-Offensive“, wie sich die Marktanteile immer mehr Richtung Online-Handel verschieben.

Traditionell gehört zur Trend auch eine Abendveranstaltung: Sektempfang, gutes Essen, ein gleichermaßen inspirierender wie amüsanter Vortrag des Kabarettisten Vince Ebert sowie die Möglichkeit, zur Musik von DJ SIX zu tanzen, waren die Ingredienzen eines Abends, der – ebenso wie die Messe am Folgetag – von den allermeisten Teilnehmern als „rundum gelungen“ angesehen wurde.

Ein ausführlicher Bericht folgt in der nächsten Ausgabe der Werbeartikel Nachrichten, Nr. 379 (19. Oktober 2018).

// Dr. Mischa Delbrouck

www.gww-trend.de

Fotos: Mischa Delbrouck, Brit München, © WA Media

« 1 von 2 »
Print Friendly, PDF & Email
2018-09-19T12:49:12+00:0019. September 2018|