Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
www.stickereimerkel.de
www.print-tattoo.com
www.wv-versand.de
www.uma-pen.com
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
http://www.senator.com/de_de/
www.pfconcept.com

Moleskine: Studie zur Handschrift im digitalen Zeitalter

Moleskine Smart Writing System - Moleskine: Studie zur Handschrift im digitalen ZeitalterDer italienische Notizbuchhersteller Moleskine, I-Mailand, hat innerhalb seines Reports „Handwriting in the Digital Age. Connecting Two Worlds“ eine Studie über die Zukunftsfähigkeit des geschriebenen Worts veröffentlicht. 62% der 6.000 für die Erhebung befragten Menschen in den USA, Großbritannien, Italien, Deutschland, Japan und China gaben an, dass sie trotz Digitalisierung bei wichtigen Notizen zu Stift und Papier greifen. In Deutschland setzen sogar 73% der Befragten auf analoge Hilfsmittel. Fast ein Drittel der Studienteilnehmer schreibt im Verlauf eines Tages häufig auf Papier. 18% erklärten, dass sie schreiben oder zeichnen, um sich zu entspannen. Nachrichten von geliebten Menschen erhalten 63% der Befragten am Liebsten als handschriftliche Notiz, 8% bevorzugen E-Mails und 4% ziehen Textnachrichten vor. Darüber hinaus erachten 91% der Teilnehmer digitale Geräte als hilfreich, da sie bei der Erledigung organisatorischer Aufgaben (43%) und dem Abspeichern von Daten (60%) helfen, das Teilen von Dokumenten und Gedanken erleichtern (49%) sowie den Zugang zu Online-Tools und Apps ermöglichen (42%).

Moleskine kommt durch die Studie zu dem Ergebnis, dass analoge und digitale Notizen nicht miteinander konkurrieren, sondern sich so ergänzen lassen, dass sie das Arbeiten erleichtern. 68% der Befragten halten sich für produktiver, wenn sie beide Optionen nutzen. 45% glauben, dass sie besser organisiert sind, wenn sie Aufgaben sowohl per Hand als auch digital erfassen. Der Notizbuchhersteller sieht darin eine Bestätigung für die Entwicklung von Tools wie dem Smart Writing-System, mit dessen Hilfe Notizen während des Schreibens für die Weiterverarbeitung digitalisiert werden. „Wir erkennen die Bedeutung und die Notwendigkeit von Papier für den kreativen Prozess und die Planung sowie auch die stärker werdende Dominanz des Digitalen im Alltag. Anstatt diese beiden Elemente zu trennen, möchten wir sie vereinen“, so Roberto Lobetti Bodoni, CMO von Moleskine.

www.moleskine.com

Print Friendly, PDF & Email
2018-10-24T12:44:48+00:0019. Oktober 2018|