Bei strahlendem Sonnenschein und tagsüber beinahe frühlingshaften Temperaturen ging in der Halle 12 der Messe Madrid die elfte Ausgabe der Promogift – Salón Internacional del Regalo Promocional y Maquinaria para Personalización – vom 15. bis zum 17. Januar d. J. über die Bühne. Die Messe wird organisiert von der Ifema, die beiden spanischen Branchenverbände AIMFAP und FYVAR unterstützen die Veranstaltung, zu der ausschließlich Fachbesucher zugelassen sind.

promogift l - Promogift 19: Ansprechende Veranstaltung promogift r - Promogift 19: Ansprechende Veranstaltung

Es präsentierten sich nach offiziellen Angaben 415 Aussteller, repräsentierte Unternehmen und Marken, das entspricht einem Wachstum von 5% im Vergleich zum Vorjahr (2018: 393). Die Aussteller kamen aus 26 Ländern (2018: 24), neben den großen, international agierenden Generalisten gab es auch viele Spezialisten. Aussteller waren Importeure, Hersteller und Händler gegenständlicher Werbung und zudem von Maschinen zur Individualisierung.

Ob die erwarteten 6.500 Fachbesucher tatsächlich die Messe besuchten (Vorjahr: 6.375 Besucher), stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Augenscheinlich war es namentlich am ersten Messetag etwas ruhiger als im Vorjahr, die gute Stimmung der Aussteller trübte das jedoch nicht. Die Aussteller waren durch die Bank zufrieden, lobten positive, qualitativ hochwertige Gespräche und erwarten gute Geschäfte im Nachgang zu der Veranstaltung. Erwartet wird ein weiteres Wachstum der Branche in Spanien und Portugal.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den Werbeartikel Nachrichten Nr. 382 (30. Januar 2019).

// Michael Scherer

www.promogift.ifema.es

Fotos: Michael Scherer, © WA Media

Print Friendly, PDF & Email