Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
https://www.jung-europe.de/saisonartikel/ostern/
www.print-tattoo.com
www.stickereimerkel.de
http://www.calverleygroup.com/
https://www.messe-stuttgart.de/giveadays/
http://www.reeko.com/
http://www.senator.com/de_de/
www.wv-versand.de
www.europeansourcing.com/free
www.uma-pen.com

ISM 2019: Gutes Ergebnis

Nach vier Tagen endete am 30. Januar 2019 die ISM – Weltleitmesse für Süßwaren und Snacks – mit einem guten Ergebnis: Über 38.000 Fachbesucher aus mehr als 140 Ländern (2018: 37.500 Fachbesucher aus 144 Ländern) erlebten in den Hallen der Kölner Messe eine Vielfalt an Neuheiten und Trends sowie ein attraktives Eventprogramm. Mit einem Auslandsanteil von mehr als 70% erzielte die 49. Ausgabe der Süßwarenmesse zudem eine positive Tendenz bei der Entwicklung der internationalen Fachbesucher.

1.661 Anbieter aus 76 Ländern – und damit in etwa so viele wie im Vorjahr bei leicht gestiegener Internationalität – zeigten ein umfassendes Angebotsspektrum und nutzten die Messe zur Präsentation ihrer Neuheiten. „Die ISM hat auch 2019 ihren internationalen Stellenwert als wichtigste Businessplattform der Branche in schwierigen Zeiten bestätigt. Das belegen nicht nur die stabilen quantitativen Kennzahlen, sondern auch das hohe Qualitätsniveau auf Aussteller- und Besucherseite“, resümierte Gerald Böse, Vorsitzender der Geschäftsführung der Koelnmesse. Bastian Fassin, Vorsitzender des Arbeitskreises Internationale Süßwarenmesse (AISM) ergänzt: „Nirgendwo sonst finden Branchenprofis für Süßwaren und Snacks so viele Produkte und Neuheiten von qualitativ führenden Markenherstellern, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Start-ups wie in Köln.“ So hätten auch in diesem Jahr erneut zahlreiche Top-Einkäufer und Entscheidungsträger der Branche die ISM als Plattform für ihre Order oder zur Akquise neuer Geschäftskontakte genutzt.

ism 19 1 - ISM 2019: Gutes Ergebnis ism 19 2 - ISM 2019: Gutes Ergebnis

Im Fokus der diesjährigen ISM standen passgenaue Produkte für individuelle Verbraucherbedürfnisse – neben vegetarischen und veganen sowie gluten- und laktosefreien Angeboten zählten Produkte mit pflanzlichen Proteinen, natürlichen Zutaten und nachhaltig angebauten Rohstoffen zu den wichtigsten Trends. Erneut waren auch zahlreiche zuckerfreie bzw. -reduzierte sowie fett- und salzreduzierte Süßwaren und Knabberartikel auf der Messe zu finden.

Zum sechsten Mal wurde der „ISM Award“ verliehen, der außerordentliche Verdienste um die Süßwaren- und Knabberartikelindustrie würdigt. Der Preisträger 2019 ist Prof. Dr. Hermann Bühlbecker, Alleininhaber der Lambertz-Gruppe, der seine Auszeichnung im Rahmen einer festlichen Abendveranstaltung entgegennahm.

Parallel zur ISM fand auch 2019 wieder die ProSweets Cologne statt. Nach offiziellen Angaben kamen über 21.000 Besucher zur Internationalen Zuliefermesse für die Süßwaren- und Snackindustrie – ein Plus von 5% im Vergleich zu 2018. Insgesamt präsentierten 343 Anbieter aus 34 Ländern neue Lösungen und Weiterentwicklungen für Rezepturen, Produktion und Verpackung von Süßwaren und Snacks.

Die nächste ISM, und zwar die 50. Ausgabe, findet vom 2. bis zum 5. Februar 2020, erneut parallel zur ProSweets Cologne.

www.ism-cologne.de
www.prosweets-cologne.de

Bildquelle: Koelnmesse

Print Friendly, PDF & Email
2019-02-01T13:01:12+00:0001. Februar 2019|