Am 26. Februar 2019 lud die Werbeartikelagentur Conzepthouse, Hagen, zu ihrer zweiten Hausmesse. Rund 50 Besucher folgten der Einladung von Unternehmenschefin Sandra Zyche in die Schmiedewerkstatt ihres Vaters Hans-Jürgen Zyche, um sich bei den acht ausstellenden Lieferanten von der außerordentlichen Werbewirkung haptischer Botschafter überzeugen zu lassen. Das Konzept der Hausmesse setzt dabei bewusst auf eine ausgewogene Produktvielfalt ohne Überschneidungen. „Bis zu fünf Stunden haben sich meine Gäste Zeit genommen und sich intensiv über die unterschiedlichen Werbeartikel informiert“, resümiert Zyche. Unter dem Motto „Anfassen, schmecken, hören, riechen und ausprobieren“ habe die Ansprache aller Sinne im Fokus gestanden und die Besucher nachhaltig begeistert. „Die professionelle Darbietung der Lieferanten überzeugte und so konnten direkt auf der Messe Umsätze generiert werden“, so die Conzepthouse-Chefin weiter.

CONZEPThouse 1 - Conzepthouse: Zweite Hausmesse

Bis zu fünf Stunden nahmen sich die Besucher Zeit, um sich über die unterschiedlichen Werbeartikel zu informieren.

CONZEPThouse 3 - Conzepthouse: Zweite Hausmesse

Ein Konzept, das sich bewährt: Conzepthouse-Chefin Sandra Zyche (3.v.l.) setzt auf persönliche Beratung und individuelle Lösungen.

Von 9 bis 16 Uhr konnten sich die Besucher auf der Messe beraten lassen, neben dem Produktprogramm war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Abgerundet wurde das Catering mit dem Barista Wäller Kaffeemobil. Besucher, die es dieses Jahr nicht geschafft haben, können sich schon auf das nächste Jahr freuen, wenn es heißt: „3. Hausmesse Conzepthouse – anfassen erwünscht“.

www.conzepthouse.de

Bildquelle: Conzepthouse

Print Friendly, PDF & Email