Bereits zum siebten Mal trafen sich Markenmacher aus dem gesamten Bundesgebiet vom 23. bis zum 25. Mai 2019 zum jährlichen Get-together des Markencamp e.V. Dieses Jahr lud das Netzwerk für Experten aus Marketing und Kommunikation Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen, Agenturen und Beratungshäusern nach Frankfurt ein, um die Themen Markenbildung, Markenführung und interdisziplinäres Brand Marketing zu diskutieren.

44  55A5528 - Markencamp: Weiterhin auf Erfolgskurs
398  55A6951 - Markencamp: Weiterhin auf Erfolgskurs
Am 24. Mai erhielten die über 200 Teilnehmer im Frankfurter Designer-Workspace Tatcraft wertvolle Einblicke in Kampagnen und Marketingstrategien starker Marken. Bei sieben Vorträgen und 19 Workshops präsentierten sich Agenturen und Brands wie Heimat, Deutsche Bahn, Business Punk, Douglas, ProSiebenSat.1/Starwatch Entertainment, FC Bayern München und Fisherman’s Friend. Am Nachmittag konnten die Teilnehmer aus 19 sogenannten „Brand & Vertical Insight“-Themen wählen und gemeinsam intensiv diskutieren. Nachdem die Veranstalter am Vorabend des Kongresstages zur White Night in die denkmalgeschützte Stadtvilla Le Panther geladen hatten, wurde im Anschluss an die Tagung in der Frankfurter Kameha Suite die Red Night abgehalten. Am 25. Mai schloss sich für die Mitglieder des Markencamp e.V. noch die Jahreshauptversammlung an.

„Es ist großartig zu sehen, dass der Gründungsgedanke des Vereins solche Früchte trägt“, so Norbert Gierlich, Initiator und Vorstand des Markencamp e.V. „Rund 75% unserer Vereinsmitglieder waren in Frankfurt dabei. Das zeigt die enorm hohe Loyalität unserer Community. Auch über die vielen neuen Teilnehmer haben wir uns sehr gefreut. Unsere interdisziplinäre Plattform für Markenmacher wächst stetig, und wir steuern mit Volldampf in Richtung Ruhrgebiet, wo wir 2020 zu Gast sein werden.“

www.markencamp.com

Fotos: Markencamp

Print Friendly, PDF & Email