Vom 29. Juni bis zum 1. Juli 2019 ging in Frankfurt am Main die diesjährige Tendence über die Bühne. Zum ersten Mal an drei anstatt an vier Tagen präsentierten nach offiziellen Angaben 603 Aussteller (2018: 960) angesagte Lifestyle- und Trendprodukte in der Messe Frankfurt. Nach Veranstalterangaben nutzten rund 15.000 Fachbesucher (2018: 17.736 Besucher an vier Tagen) die Messe zum Networking, Erleben und Ordern. Erstmalig präsentierten die Aussteller dabei ihre Produkte gegliedert nach Handelsformen, Lebensstilen und Zielgruppen.

tendence 1b - Tendence 2019 im neuen Gewand  tendence 2 - Tendence 2019 im neuen Gewand

Der Wandel in der Konsumgüterbranche, so die Veranstalter, habe dazu beigetragen, dass das Profil der Tendence angepasst und die Messedauer auf drei Tage verkürzt wurde. Laut Stephan Kurzawski, Geschäftsleitung der Messe Frankfurt Exhibition GmbH, wurde das veränderte Konzept sowie die Entscheidung, die Messe konsequent an Strukturen und Bedürfnisse des Handels anzupassen, von Aussteller- und Besucherseite positiv angenommen.

Zeitgleich launchte die Messe Frankfurt zwei neue Online-Plattformen: den internationalen B2B-Marktplatz Nextrade und die neue Content-Plattform Conzoom Solutions. Beide Plattformen erweitern das Angebot der Tendence über die Veranstaltungstage hinaus.

Am 2. Juli, direkt im Anschluss an die Messe, wurde zum zweiten Mal die Pioneers of Lifestyle-Konferenz ausgerichtet, die Start-ups, Mittelständler und Unternehmen aus der Lifestyle-Industrie zu den Themen Service, Retail und Digitalisierung des Handels zusammenbrachte.

Die nächste Tendence findet vom 4. bis zum 6. Juli 2020 in der Messe Frankfurt statt.

www.tendence.com

Bildquelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH/Jean-Luc Valentin

Print Friendly, PDF & Email