Reflects, Köln, arbeitet derzeit an einer Umstrukturierung seines Unternehmens. Um den Anforderungen seiner Kunden in den nächsten Jahren noch besser begegnen zu können, rief der Werbeartikelimporteur einen umfassenden Markenbildungsprozess ins Leben. Das Kölner Unternehmen hat sich vorgenommen, bis Ende August 2019 eine zukunftsfähige und wettbewerbsdifferenzierende Strategie zu formulieren. Dazu analysiert Reflects in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Marketing die wesentlichen Elemente seines Geschäftsmodells. Das ebenfalls in Köln ansässige Institut unter Leitung von Professor Dr. Michael Bernecker befasst sich mit dem Markenimage von Reflects und führt dazu umfangreiche Workshops durch.

expertenworkshop reflects - Expertenworkshop bei Reflects

Zwölf Experten aus der Werbeartikelbranche nahmen unter Anleitung des Deutschen Instituts für Marketing das Geschäftsmodell von Reflects unter die Lupe.

Am 7. Juli kamen unter der Leitung des Instituts zwölf Experten aus der Werbeartikelbranche am Unternehmenssitz von Reflects in Köln zusammen, um das gegenwärtige Geschäftsmodell intensiv zu untersuchen. Die Experten – zumeist namenhafte Werbeartikelhändler – wendeten unterschiedliche Kreativitätstechniken an, um unter möglichst vielen Aspekten einen Blick auf das Image des Importeurs werfen zu können. Die Ergebnisse des Workshops, die mit einer Kundenbefragung weiter untermauert werden sollen, seien laut Unternehmensangaben für Reflects von unschätzbarem Wert. Ebenfalls kurz bevor steht die Reorganisation des Vertriebs.

www.reflects.de

Print Friendly, PDF & Email