Der Firmensitz von tobra in Roth.

Der Firmensitz von tobra in Roth.

Seit dem 4. September 2019 ist tobra, Roth, FSC-zertifiziert. Seither bietet der Hersteller und Importeur elektronischer Werbeartikel Produkte mit FSC-Kennzeichnung an. Das Sortiment, das unter dem Label ecoline green vertrieben wird, umfasst neben elektronischen Werbeartikeln auch Einkaufswagenchips und Holzspielzeug.

Das internationale Zertifizierungssystem stellt sicher, dass die Artikel aus kontrollierter Herkunft stammen und zur verantwortungsvollen Bewirtschaftung der Wälder beitragen. Beim Zertifizierungsprozess wurden alle Arbeitsabläufe vom Einkauf über die Lagerung und Verarbeitung bis hin zum Versand hinsichtlich der Einhaltung des FSC-Produktkettenstandards überprüft. „Schon lange achten wir auf die Herkunft der Produkte, doch nun können wir das Schwarz auf Weiß belegen“, erklärt tobra-Geschäftsführer Thomas Braun. „Uns ist wichtig, dass auch unsere Kunden sicher sein können, dass unsere Holzprodukte nachweislich aus legaler Herkunft und aus verantwortungsvoller Waldwirtschaft stammen. Das FSC-Label steht für Transparenz und bietet die beste Möglichkeit, für die Umwelt und die Menschen vor Ort etwas zu tun.“

Nach eigenen Angaben setzt das Unternehmen zudem vorwiegend auf regionales FSC-Holz. Die Lieferzeit der ecoline green-Artikel beträgt je nach Produkt eine Woche. Auf Wunsch sind auch schnellere Lieferzeiten realisierbar.

www.tobra.io

Print Friendly, PDF & Email