Plagiarius Zwerg Gnome 300x200 - Plagiarius: Endspurt für EinsendungenBis zum 30. November 2019 haben Unternehmer, Designer und Erfinder noch die Möglichkeit, ihre Originalprodukte sowie die vermeintlichen Nachahmungen zum 44. Plagiarius-Wettbewerb einzureichen. Der Negativ-Preis wird seit 1977 an Hersteller und Händler von Plagiaten und Fälschungen verliehen. Ziel des Preises ist es, die skrupellosen Geschäftspraktiken von Produkt- und Markenpiraten ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Zudem soll die Wertschätzung innovativer und kreativer Leistungen gesteigert werden. Die Trophäe des Schmähpreises ist ein schwarzer Zwerg mit goldener Nase – als Symbol für die immensen Profite, die Nachahmer mit den Ideen Anderer erwirtschaften.

Bevor die jährlich wechselnde Experten-Jury aus allen Einsendungen die Preisträger wählt, werden die vermeintlichen Plagiatoren von der Aktion Plagiarius schriftlich über ihre Nominierung informiert und erhalten die Möglichkeit zur Stellungnahme. Neben den fallbezogenen Informationen fließen auch die Reaktionen – sofern erfolgt – mit in die Bewertung ein. Die Angst vor einer Blamage durch die große Medienreichweite habe in Ergänzung zu juristischer Verfolgung laut Veranstalter schon so manchen Plagiator dazu gebracht, eine Einigung mit dem Originalhersteller zu suchen und z.B. Restbestände vom Markt zu nehmen oder eine Unterlassungserklärung zu unterschreiben.

Die Preisverleihung findet im Rahmen einer Pressekonferenz auf der Frankfurter Konsumgütermesse Ambiente (7. bis 11. Februar 2020) statt. Zudem werden alle eingereichten Originale und Plagiate auf der Messe ausgestellt.

www.plagiarius.com

 

Print Friendly, PDF & Email