cartamundi - Cartamundi: Übernahme von United States Playing CompanyDer belgische Privatkonzern Cartamundi mit Sitz in Turnhout gibt die erfolgreiche Übernahme der United States Playing Card Company (USPC) bekannt. Damit ergänzt das Unternehmen, zu dem auch der deutsche Spielkartenhersteller ASS Altenburger gehört, sein Markenportfolio um die Kultmarken Bicycle, Bee, Hoyle und Fournier. Mit USPC und Fournier betreibt die Cartamundi-Gruppe weltweit 13 Produktionsstätten in Japan, Indien, Polen, Deutschland, Frankreich, Belgien, Großbritannien, Irland, den USA und Brasilien und beschäftigt aktuell über 2.500 Mitarbeiter.

Stefaan Merckx, CEO von Cartamundi, sieht die Übernahme als wichtigen Schritt für die strategischen Wachstumspläne: „Mit USPC können wir sofort von den wachsenden Spielkartenumsätzen in den USA profitieren.“ Nach eigenen Angaben erwartet der Konzern einen Umsatz von 550 Mio. Dollar.

www.cartamundi.com

Print Friendly, PDF & Email