Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.pfconcept.com
www.wv-versand.de
http://www.senator.com/de_de/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.uma-pen.com
http://premium-sourcing.fr/en/
www.stickereimerkel.de
www.europeansourcing.com/free
www.print-tattoo.com

PSI Promotion World: Verhaltenes CeBIT-Debüt

Mit einer Premiere wartete die diesjährige PSI Promotion World vom 17. bis 19. März in Hannover auf: Denn erstmals fand sie nicht parallel zur weltgrößten Industriemesse, der Hannover Messe, sondern parallel zur IT-Messe CeBIT statt. Damit sollte, wie Michael Freter, Managing Director des Mitveranstalters PSI, erläuterte, der Werbeartikelwirtschaft die Möglichkeit gegeben werden, neue Zielgruppen zu erschließen. Dieses Ziel sei, so der PSI-Chef in seinem Fazit, „von einigen besser, von anderen weniger gut erreicht“ worden. „Viele Besucher kamen originär zur PSI Promotion World, aus der IT und auch aus der produzierenden Industrie“, ergänzte Arno Reich, der als Abteilungsleiter des anderen Veranstalters, der Deutsche Messe AG, für die PSI Promotion World mitverantwortlich ist.

PSI_PromotionWorld_580x300

Bei den Ausstellern stieß der Wechsel zur CeBIT nicht auf ungeteilte Zustimmung: Zwar konnte ein Teil einige vielversprechende Anfragen verzeichnen, doch viele der 96 Aussteller bemängelten die insgesamt geringere Besuchsfrequenz gegenüber den Vorjahren: Nach offiziellen Angaben kamen insgesamt 9.815 Besucher (2014: 10.200 Besucher). Auch die Qualität der Kontakte war nicht durchgängig sichergestellt – im Gegensatz zu den vergangenen Jahren mussten sich die Besucher am Eingang nicht als Fachbesucher ausweisen, sodass neben Einkäufern und Marketingfachkräften auch viele Schüler und Studenten unter den Besuchern waren, wie zahlreiche Aussteller berichteten.

PSI_PromotionWorld_250x265

Arno Reich (l), Abteilungsleiter der Deutschen Messe, und Michael Freter, Managing Director PSI.

Verändert im Vergleich zu den Vorjahren hatte sich der Ausstellungsmix: Während die Zahl der im AKW angeschlossenen Markenartikler spürbar abgenommen hatte, hatten sich deutlich mehr Werbeartikelhändler als früher zur Teilnahme an der PSI Promotion World entschlossen. Erneut präsentierten sich einige Start-ups mit frischen Produktideen, Textiler waren dagegen deutlich unterrepräsentiert. Weitere Programmpunkte der PSI Promotion World 2015 waren das marketing forum (u.a. mit einem Vortrag von PSI-Chef Michael Freter zu den neuen PSI Sustainibility Awards) sowie die Verleihung des First Choice Awards.

Die nächste PSI Promotion World findet vom 26. bis 28. April 2016, dann wieder parallel zur Hannover Messe, statt. Beabsichtigt ist, jährlich zwischen der Hannover Messe und der CeBIT zu wechseln.

Ein ausführlicher Bericht folgt in den Werbeartikel Nachrichten, Nr. 337 (22. April 2015).

www.psi-promotion-world.de

 

Print Friendly, PDF & Email
2017-09-13T07:28:56+00:0024. März 2015|