Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.print-tattoo.com
http://www.senator.com/de_de/
www.europeansourcing.com/free
www.wv-versand.de
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de
www.uma-pen.com
www.pfconcept.com
www.stickereimerkel.de

Kult-Comeback: Yps ist zurück

YPS Cover mit Gimmick kl - Kult-Comeback: Yps ist zurückAm 11. Oktober 2012 hat der Egmont Ehapa Verlag, Berlin, sein Yps-Heft wieder auferstehen lassen – mit neuem Konzept: Das Magazin richtet sich an die Kinder von früher, die heute 30- bis 45-Jährigen. Alte Stilelemente tauchen auch im neuen Yps wieder auf, ebenso ähnliche Schriftarten wie in den alten Heften. Gleichzeitig übersetzt die Neuauflage die Themen von damals inhaltlich und optisch ins Jetzt und klärt dabei Fragen wie „Mit 35 Jahren noch Geheimagent werden – wie geht das eigentlich?“ Dazu werden Gimmicks und Gadgets für Agenten, Forscher und andere Erwachsene vorgestellt. Andere Themen kommen aus den Bereichen Sport, Mode, Automobil und Technik, alle mit einem Bezug zu Karos, Kängurus oder Kohl. Ein weiteres Highlight des Hefts sind Comics, die gut ein Fünftel der 100 Seiten starken Ausgabe einnehmen.

Kostenlose Zugaben wie Ferngläser zum Falten, der Ostereierbaum und Blasrohre, die um die Ecke schießen, hatten Yps in den 1970er und 1980er Jahren populär gemacht und dem Verlag nach eigenen Angaben Verkaufszahlen von z.T. über 400.000 Exemplaren beschert. Größter Erfolg bis heute: die Urzeitkrebse, die dem Heft in insgesamt 21 verschiedenen Ausgaben beilagen und auch beim Revival des Kult-Magazins nicht fehlen dürfen, das seit 11. Oktober für 5,90 Euro am Kiosk erhältlich ist und künftig halbjährlich erscheinen soll.

www.ehapa.de

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:35:23+00:0011. Oktober 2012|