Schließen [x]

https://www.suesse-werbung.de/de/neuheiten.html?___store=de
www.europeansourcing.com/free
www.print-tattoo.com
www.stickereimerkel.de
www.uma-pen.com
www.wv-versand.de
www.pfconcept.com
http://www.senator.com/de_de/
http://www.reeko.com/_shop2017/index.php?language=de

Rastal: Siegertrophäe für Deutschen Fernsehpreis

Ina Weisse (l) und Barbara Auer erhalten von Dietmar Bär die begehrte Trophäe in der Kategorie „Beste Schauspielerin“. Foto: „ZDF/Willi Weber“

Ina Weisse (l) und Barbara Auer erhalten von Dietmar Bär die begehrte Trophäe in der Kategorie „Beste Schauspielerin“.
Foto: „ZDF/Willi Weber“

Auch in diesem Jahr kam die Siegertrophäe des am 2. Oktober verliehenen Deutschen Fernsehpreises aus dem Hause Rastal, Höhr-Grenzhausen. Der zum 14. Mal von den größten deutschen Sendeanstalten – Das Erste, ZDF, RTL und Sat.1 – verliehene Deutsche Fernsehpreis ehrt außergewöhnliche Leistungen im deutschen Fernsehen. Die Preisträger erhalten eine 2.000 g schwere Trophäe aus purem Kristallglas.

In mikroskopischer Feinarbeit mit 250.000 einzelnen Einschüssen wird im Inneren des 30 cm hohen Obelisken ein 3D-Fernsehbildschirm in einer umschließenden Kugel eingelasert, der dort wie von Zauberhand schwebt. Die besondere Herausforderung für Rastal: Nur wenige Minuten nach der Bekanntgabe der Gewinner muss der entsprechende Name oder das „Werk“ in die Siegertrophäe eingraviert werden. Dafür warteten in einem hermetisch abgeriegelten Raum Rastal-Geschäftsbereichsleiter Anjo Tegelaers und zwei seiner Mitarbeiter mit einer mobilen, digital gesteuerten Lasergravur-Maschine, mit der die Trophäen dann in Windeseile personalisiert wurden.

www.rastal.com

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T11:35:23+00:0017. Oktober 2012|